Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Viewer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    3

    Neue Nachrichten, Bilder wurden gelöscht. Hätte gerne mehr Infos gehabt.

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade sehr irritiert. Soeben habe ich 10 Neue Nachrichten bekommen. In jeder Nachricht habe ich eine Information erhalten, dass ein Foto von mir gelöscht wurde mit unten aufgeführten Nachricht.
    Auf die Nachricht kann ich leider nicht antworten. Ich hätte zu gerne meinen genauen "Verstoß" erfragt.
    Jedes Bild was ich hochlade ist von mir gemacht und habe mich immer genau an die Regeln gehalten, wenn ich Personen auf dem Bildern habe, dann habe ich von jedem dieser Personen das Einverständnis erhalten die Bilder hier hochzuladen. Ich habe zwar die Info das Bild XY nun gelöscht wurde, aber weiß nicht genau welsches Bild dies nun war um das alles nachvollziehen zu können, was an dem Bild nicht gestimmt haben sollte.

    Im Gegenteil ich habe mal in der Suche eingegeben was gelöscht wurde und von anderen Mitglieder auch von dort Bilder gefunden und das sogar mit viel mehr Menschen als ich je auf den Bildern hatte. Bei manchen hatte ich sogar schon gedacht das dies mein Bild war aber dies in einem anderen Profil. Ich bin überrascht, erschrocken und Irritiert. Ich hätte zu gerne mehr Informationen gehabt. Wie soll ich denn bitte wissen was ich falsch gemacht habe soll, wenn ich keine genauen Infos habe. :-(

    "Liebe/r mayke_mrosek,

    wir haben Dein Bild ….. gelöscht.
    Gründe dafür können sein:

    Es liegt eine Urheberrechts- oder Persönlichkeitsrechtsverletzung vor oder kann nicht sicher ausgeschlossen werden.

    Das Bild ist pornografisch, gewaltverherrlichend, rassistisch, politisch, anstößig, belästigend oder sonst irgendwie verwerflich.

    Das Bild ist nicht eindeutig als Fotografie erkennbar, digital erstellt oder von Hand geschaffen und abfotografiert und passt daher nicht ins Portfolio unserer Fotocommunity.

    Es hat sich um unzulässige Werbung gehandelt.

    Bitte beachte unsere AGB.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dein Team der
    VIEW Fotocommunity"

  2. #2
    Administrator Avatar von Kerstin
    Registriert seit
    10.12.2015
    Beiträge
    498
    Liebe Mayke,

    leider haben wir keine Möglichkeit, eine genauere Begründung anzugeben und in diesem Fall konnten wir auch nicht alle Betroffenen anschreiben. Wenn es nur ein Bild ist, erklären wir das normalerweise, hier wurde aber eine ganze Reihe an Bildern verschiedener Mitglieder gemeldet.

    Es ging hier um Bilder vom Skulpturenpark Köln, die von der Stiftung gemeldet wurden, weil Fotografieren nur zu privaten Zwecken erlaubt ist. Für Veröffentlichungen muss vorher eine Genehmigung eingeholt werden, die bei den gelöschten Bildern offensichtlich nicht erteilt wurde.

    Viele Grüße
    _________________________________________
    Kerstin

    E-Mail an den Support

  3. #3
    Viewer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    3
    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Okay, dass war mir leider nicht bewusst, dass die Fotos nur zur private Zwecke erlaubt sind. Jetzt leuchtet mir das natürlich ein und kann nur sagen "Schande auf mein Haupt" :-( . Mit der Info kann ich aber jetzt umgehen und werde natürlich noch mehr darauf achten.

    Danke.


    LG Mayke

  4. #4
    Viewer
    Registriert seit
    20.03.2016
    Beiträge
    74
    Guten Morgen zusammen,

    ich bin auch ein wenig verunsichert, da ich gerade auf die Schnelle in den AGBs keinen solchen Passus gefunden habe.

    Als Auzug aber folgendes: "...Dort können registrierte Nutzer ....private Bilder hochladen, Profile anlegen, die Fotos anderer Nutzer bewerten und sich mit anderen Nutzern austauschen." Bezüglich einer Genehmigung zwecks Veröffentlichung habe ich leider nichts gefunden.

    Wie soll ich mich in Zukunft verhalten, wenn ich beispielsweise nochmal vor einem schicken Hochhaus stehe?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und vorab ein schönes Wochenende!

    Oliver

  5. #5
    Administrator Avatar von Kerstin
    Registriert seit
    10.12.2015
    Beiträge
    498
    Zitat Zitat von Makroobjektiv Beitrag anzeigen
    ich bin auch ein wenig verunsichert, da ich gerade auf die Schnelle in den AGBs keinen solchen Passus gefunden habe.

    Als Auzug aber folgendes: "...Dort können registrierte Nutzer ....private Bilder hochladen, Profile anlegen, die Fotos anderer Nutzer bewerten und sich mit anderen Nutzern austauschen." Bezüglich einer Genehmigung zwecks Veröffentlichung habe ich leider nichts gefunden.
    Hallo Oliver,

    in unseren FAQ steht dazu:

    "Welche Fotos darf ich hochladen?

    Du solltest nur Deine eigenen Fotos hochladen, an denen du die Urheberrechte hältst. In bestimmten Fällen willst du vielleicht auch Bilder von anderen Fotografen hochladen (z.B. von Verwandten oder Freunden). In diesem Falle musst du das Recht für die Verbreitung im Internet besitzen. Dies ist im Familienkreis sicher durch mündliche Absprachen zu gewährleisten. Bei Fotografien von anderen Fotografen benötigst du ihre schriftliche Zustimmung. Außerdem dürfen die Fotos auch keine Persönlichkeitsrechte und/oder Schutzrechte Dritter verletzen oder beeinträchtigen. Es ist nicht erlaubt pornografisches, gewaltverherrlichendes oder politisch extremistisches Material hochzuladen."

    Kurz gesagt: Ihr seid dafür verantwortlich, nur Bilder hochzuladen, für die Ihr die entsprechenden Rechte habt. Wir haben ja keine Möglichkeit, das im einzelnen zu prüfen. Bekannte Fälle sind der Eiffelturm bei Nacht oder das Atomium, und hier in Hamburg auch Hagenbecks Tierpark, für die Einschränkungen gelten.

    Wenn Du auf öffentlichem Raum vor einem schicken Hochhaus stehst, gilt die Panoramafreiheit. Wenn Du in einem Museum oder auf Privatgelände fotografierst, solltest Du Dich vor dem Veröffentlichen erkundigen, ob und in welchem Rahmen das erlaubt ist.

    Viele Grüße
    _________________________________________
    Kerstin

    E-Mail an den Support

  6. #6
    Viewer
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    29
    ja und nein! eigentlich sollte (der verbraucherschutz, z.b.) eine sammelklage einreichen, was denn nun genau unter 'privater verwendung' verstanden werden soll. bislang galt dies im gegensatz zu kommerzieller verwendung - die wohl im falle der view.stern-community nicht gegeben ist. es ist dies die (nach der neuen DSVO) voraussehbare reaktion verschiedener geldgeiler (und durchwegs aus ÖFFENTLICHEN steuergeldern finanzierter) museen, stiftungen, etc., die entweder überhaupt das fotografieren verbieten wollen oder nun zumindest das veröffentlichen von fotos.
    view.stern wäre gut beraten, statt kommentarlos und recht willkürlich user-fotos zu löschen, lieber seine user/fotografen in schutz zu nehmen. ist doch ein foto-journal wie der stern vielleicht selbst das nächste opfer diverser einschlägiger bildrecht/copyright-erpressungsversuche (via spezialisierter anwaltskanzleien).
    jedenfalls wäre eine verbindliche rechtliche klärung mittelfristig hilfreicher. umso mehr, als der gesetzgeber die verordnung wohl bewusst unklar gelassen hat. clownsworld, we're living in.

  7. #7
    Viewer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    3
    So ganz hat mir das nun doch alles kein Ruhe gelassen. Ich hatte noch mal recherchiert. Das die Stiftung die Bilder nur für private Nutzung gestatte schein wohl auch erst seit 2017 zu sein. Meine Bilder sind davor entstanden und auch davor eingestellt. Aber gut es ist halt so. Damals hatte ich nämlich auch schon geprüft was ich darf und was nicht. Wo ich eine Genehmigung benötige hole ich mir auch als Hobbyfotograf eine ein. Aber nun ja es ist nun einmal so. Alles verstehen kann und muss man halt doch nicht.

  8. #8
    Viewer
    Registriert seit
    26.03.2016
    Beiträge
    29
    soweit mein laienhaftes rechtsverständnis in solchen fällen reicht ) meine ich, dass 'private nutzung' immer das nicht-kommerzielle zeigen in der öffentlichkeit einschliesst - also z.b. in foto-club-ausstellungen, in online-communities (wie eben der view-stern). da das problem ja keineswegs nur dein 'privates' ist, sondern wohl (seit der neuen EU-DSVO - s. diskussion hier oder bei heise.de - und wie das alles von wohlmeinenden runtergespielt wurde damals!) immer wieder in immer neuen varianten und natürlich gerade bei foto-communities auftreten wird - sollte doch der stern (z.b. - oder eine petition von amateurfotografen beim verbraucherschutz) ein notarielles fachgutachten und eine mustersammelklage anstrengen. denn sonst werden sämtliche abmahnanwälte hier reiche beute wittern, wetten?

  9. #9
    Administrator Avatar von Kerstin
    Registriert seit
    10.12.2015
    Beiträge
    498
    Zitat Zitat von fabio_keiner Beitrag anzeigen
    soweit mein laienhaftes rechtsverständnis in solchen fällen reicht ) [...] sollte doch der stern (z.b. - oder eine petition von amateurfotografen beim verbraucherschutz) ein notarielles fachgutachten und eine mustersammelklage anstrengen. denn sonst werden sämtliche abmahnanwälte hier reiche beute wittern, wetten?
    Hallo Fabio,

    wetten nicht? Gegen wen genau sollten wir Deiner Ansicht nach denn klagen und mit welcher Begründung? Bei den allermeisten Motiven, die hier zu sehen sind, gilt die Panoramafreiheit und da stellt sich die Frage nach dem Ausmaß der "privaten Nutzung" überhaupt nicht. Wird jedoch auf nicht öffentlichem Gelände fotografiert, müssen die Regeln des Eigentümers oder eines anderen Verantwortlichen befolgt werden, und wenn diese eine private Veröffentlichung in digitalen Medien nur nach vorheriger Genehmigung erlauben, dann ist das so hinzunehmen.

    Lies Dir auch gerne nochmal unsere AGB durch, darin kannst Du feststellen, dass nicht wir, sondern Ihr für die bei uns hochgeladenen Inhalte verantwortlich seid. Wenn wir im Zweifelsfall ein Bild löschen, passiert das in erster Linie zu Eurem Schutz.

    Viele Grüße
    _________________________________________
    Kerstin

    E-Mail an den Support

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •