PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommentare



acropora
03.09.2016, 22:28
Hallo Viewer,

wenn ich einmal die letzten Jahre bzgl. der abgegebenen Kommentare zu den eingestellten Bildern Revue passieren lasse, muss ich leider feststellen - und da beziehe ich mich angepasstermaßen das ein oder andere Mal leider mit ein - hat das mit fotografischer Auseinandersetzung in vielen Fällen kaum noch etwas zu tun.

Absolut negativ sind m.E. jedoch Praktiken einiger User, die fortwährend ihre zu irgendeinem Bild geschriebenen Beiträge kopieren und anschließend damit die Bilder anderer Fotografen mit derselben Aussage bewerten oder die folgenden Bilder des schon einmal bedachten Users "beglücken".

VG

_Drea
03.09.2016, 22:58
"Absolut negativ sind m.E. jedoch Praktiken einiger User, die fortwährend ihre zu irgendeinem Bild geschriebenen Beiträge kopieren und anschließend damit die Bilder anderer Fotografen mit derselben Aussage bewerten oder die folgenden Bilder des schon einmal bedachten Users "beglücken"."

Hallo Wiking,
in diesen Fällen könntest du den/ die Kommentator/-in darauf hinweisen, oder auch ggf. den Kommentar löschen. Die Aufregung darüber lohnt nicht!
LG _Drea

oberfranke
04.09.2016, 07:52
Hallo Wiking,
grundsätzlich ist es mir lieber, wenn jemand "Super" schreibt als wenn er nur kurz
im Vorbeigehen auf empfehlen klickt.
Wenn ein User, der seit 29.04.16 dabei ist, schon 25776 Bilder empfohlen hat,
dann wird klar, dass er mit kommentieren ewig beschäftigt wäre. Es geht nur noch
Freundschaften und Empfehlungen. Ist ja auch eine Ehre, wenn man von jemand
empfohlen wird, dem alles gefällt oder der z.B. schon über 3350 Empfehlungen
vergeben hat.
Die Ansicht, dass man hier durch die Kommentare was lernt, kannst du vergessen.
Wie soll man sich auch verbessern, wenn eh schon alles genial, fantastisch, sagenhaft
usw. ist :D

Dreama
04.09.2016, 09:03
Hallo Wiking,

ich habe versucht, mich mit einem User auseinanderzusetzen, da man immer wieder den selben Text unter dem Foto hatte und bekam dann diese Worte als Antwort:

"sehr wohl schaue ich mir mehrere Fotografien der User an, und
kommentiere diese so, weil es mein Empfinden beim betrachten wieder spiegelt. "
Eines schafft dieser User, er bekommt Profilempfehlungen, weil die User sich geschmeichelt fühlen... :-)

Ich lösche die vorgefertigten Amerkungen wenn sie unter meine Fotos gesetzt werden, denn, wenn wir das alle so machen, können wir das Feld " Kommentar " deaktivieren.

Es gibt aber auch User, denen es schwerfällt, einen Kommentar zu Schreiben , da kann ich aber auch drüber hinwegsehen :-)

VG Brigitte

Billybike
04.09.2016, 09:57
Ich muss sagen, dass mir ein einfaches Schlagwort lieber ist, als ein unbeachteter Empfehlungsklick! Obwohl ich dies auch immer mal wieder mache.
Ich glaube die kürze der Aussagen ist auch oft der Vielzahl an Bildern und den knappen Zeitressourcen geschuldet.
Menschen die mich "anfreunden" wollen ohne je ein Bild von mir kommentiert zu haben, ignoriere ich einfach.
Ansonsten muss ich sagen, dass ich hier schon jede Menge hilfreiche Kommentare und Hilfestellungen erhalten habe.
Erst jüngst, als Lothar (Pukaki) durch seine enorm kompetente Hilfe für PS mit dafür gesorgt hat, dass ein Bild von mir in der Augustausgabe der View gelandet ist.
Bei allen Gedanken die ich zu diversen Kommentaren hier habe oder zu den nicht sonderlich maßvollen Verteilungen von Bildempfehlungen, kann ich nur sagen, ich halte es wie das Aschenputtel; die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!
Der Frank

Naturfreund
05.09.2016, 07:08
Hallo Wiking,
..........
Die Ansicht, dass man hier durch die Kommentare was lernt, kannst du vergessen.
Wie soll man sich auch verbessern, wenn eh schon alles genial, fantastisch, sagenhaft
usw. ist :D

und genau das ist es ! Wird etwas wirklich verbesserungswürdig kommentiert folgt eine Sperrung, massenhafte Empfehlungen scheinen mir wie Erwiderung sammeln , wie auch gebeten wird :"schreib mal etwas in mein GB".
Dieser tägliche Gleichklang läßt die Begeisterung langsam abklingen, und dann erscheinen nicht selten Anreden an Alle, derart :"ich mach mal etwas Pause, ich schaffe die vielen Besucher nicht mehr zu beantworten."
Geht man nicht oberflächlich durch den "gemerkt Kreis", kommen immer weniger zurück. Kann man so lernen, oder Freude an diesem Hobby haben?

Gruß Manne

guenter.nu
05.09.2016, 07:09
Ich bin dazu übergegangen bei Bildern die mir gefallen und die ich länger anschaue Sternchen oder Ausrufezeichen zu setzen.
Ich kann natürlich auch schöner Himmel, tolle Schärfentiefe, super Fotografiert u.s.w schreiben,
was ich aber bei einem guten Bild für überflüssig halte.

Bei manchen „Elitefotografen“ hier die bei jeden ihrer Bilder mindestens zwanzig und mehr Kommentare erhalten
hat man eh das Gefühl die sollten sich lieber in einem Chatroom aufhalten.

Wünsche allen einen schönen Wochenanfang, Günter

kraftberg
05.09.2016, 13:49
Also ich freue mich über jede Empfehlung und jeden Kommentar zu meinen Bildern, auch wenn es Günters Ausrufezeichen sind. Dass es sich bei den Kommentaren meist nur um kurze Statements handelt stört mich nicht. Ich selber kommentiere relativ selten und wenn dann auch nur kurz, da mir in der Regel auch nicht mehr einfällt. Natürlich kann man Dinge kritisieren und sagen, was man anders gemacht hätte, aber jeder hat einen anderen Stil und Geschmack und wollte das vielleicht genau so machen.

Ich bin seit dem 3.4.2016 dabei und habe bis jetzt 302 Bilder empfohlen. Ich klicke auf empfehlen, wenn mir ein Bild gut gefällt und es aus meiner Sicht aus der Masse heraussticht. Wenn mir etwas richtig gut gefällt und ich gerade Zeit und Lust habe, hinterlasse ich auch mal einen Kommentar.

Djtommy
05.09.2016, 15:26
ich stimme hier jeden einzelnen von euch zu. beiträge sind 2015 entstanden und werden heute weiter diskutiert. leider ist das so. bilder werden nicht mehr kommentiert. warum auch, bei fb geht das schneller, button drücken, fertig! jeder der hier schon länger seine bilder zur schau stellt, weiss genau, wie sich die user verändert haben. vor jahren konnte man noch viel lernen. kommentare waren lehrreich, stilvoll und vor allem sinnvoll. heute muss der schnelle klick sein. schade das unsere welt in diese richting gehen musste. machen wir das beste daraus. und wie ich hier erkenne, sind die "alten hasen" wieder mit dabei.

lg mike

Dreama
05.09.2016, 15:49
Hallo Mike,

da sind wir wieder beim Thema. Anmerkungen und Empfehlungen sind gern gesehen, wenn sie sich auf das Foto beziehen.
Wenn ich und auch viele andere User die gleiche Anmerkung im Wortlaut erhalten, wo bleibt dann das einzelne Wort zum Bild. Ich finde so etwas nicht richtig, da kann ich drauf verzichten und drücke den Papierkorb ... , so wie _Drea es auch schon geraten hat.

VG Brigitte

horst
06.09.2016, 09:08
Ein äußerst interessanter Artikel, dem ich jedem User nur empfehlen kann:

http://www.olafbathke.de/blog/2009/10/05/7-grunde-zum-ausstieg-aus-einer-foto-community/

Gruß Horst

Naturfreund
06.09.2016, 09:55
Danke für diesen Hinweis Horst

"2. Anmerkungen, Kommentare und Diskussionen sind nicht ehrlich: Wer lobt der hat in solchen Gemeinschaften “Freunde” oder Neudeutsch “Buddys”. Wer ehrlich ist, wird von der Gemeinschaft angegriffen und von den befreundeten Buddys verteidigt. "

hmmm, das viel zitierte "weiterentwickeln" ist doch überflüssig, bei den Beantwortungen der Fotos ala SUPER, GENIAL, PERFEKT. Wieso hinzulernen? Augen zu, Kamera irgendwo hin halten, Auslöser, einstellen....... (:-)........ die Zuwendung ist doch gesichert. Und das jahrelang täglich.

Ich grüße freundlich und wünsche viel Hobbyspaß.
Vielleicht bringt die Rückkehr zur damaligen Art von Fotocommunty auch mich wieder zur Beteiligung, es war ja mal süchtig machend.

Djtommy
07.09.2016, 16:30
Vielleicht bringt die Rückkehr zur damaligen Art von Fotocommunty auch mich wieder zur Beteiligung, es war ja mal süchtig machend.

In der Tat. Und was Horst schreibt, ist schon im alten Forum erwähnt worden. Ich habe ja mein Profi-Ac gekündigt. Vieleicht war das auch gut so. Vermisse zwar mehr Bilder in der Woche hochzuladen aber was solls. FB bekommt meine Bilder jedenfalls nicht!

lg aus Berlin Mike

BestNews
08.09.2016, 09:46
Gleich das habe ich schon auch bemerkt, meisten User bevorzugen so einen Beitrag mit Button drücken, als kommentieren. Schade, aber eine Realität von heute...

Dreama
10.09.2016, 15:56
Hallo BestNews.

Ich frage mich , wo hast Du es gemerkt, denn Fotos finde ich in Deinem Profil keine.
Schade eigentlich.

VG Brigitte

fotopassion
11.09.2016, 21:19
Auch ich freue mich über jeden Kommentar und jede konstruktive Kritik und habe hier meist positive Erfahrungen gemacht. Eine reine Empfehlung zeigt mir, dass der Empfehlende meine Aufnahme registriert hat, aber mir fehlt dann schon das Feedback, was genau ihm an einer Aufnahme gefällt.
Ich selber bemühe mich zu Fotos, die mir gefallen, einen Kommentar abzugeben. Manchmal sind es Anmerkungen zu fotografischen Aspekten. Manchmal aber auch einfach nur Eindrücke die erklären, was mich an einer Aufnahme fasziniert, zum Nachdenken bringt, welche Assoziationen sie weckt etc. Dabei bin ich nicht immer gleich geistreich. Manchmal geht mir der Wortschatz aus und es kommt halt "nur" toll grandios, fantastisch etc. heraus. Es ist aber immer ehrlich gemeint.
Und manchmal kann ich mein Gefallen nicht in Worte kleiden und dann drücke auch ich nur den Empfehlen Button. Eben um zu zeigen, dass ich eine Aufnahme gesehen habe und sie mir gefällt.
ich versuche, mich über die schönen Kommentare zu freuen und allem anderen nicht allzuviel Bedeutung zuzumessen. Und ich habe in dieser Community schon sehr nette und inspirierende Kontakte geknüpft. Dafür allein lohnt sich der Austausch doch schon
Claudia

Maro2
11.09.2016, 21:22
@ Claudia,
Deine Worte könnten genauso von mir sein.
Ich bin voll und ganz Deiner Meinung.
LG Christa

-Gina-
12.09.2016, 05:43
Mir geht es ebenfalls ziemlich genau wie Claudia und ich finde das total ok.

Ich sehe mich hier auch rein gar nicht verpflichtet Bilder z.B. nach ihrer fotografisch-technischen Qualität zu beurteilen. :confused:

Das kann natürlich gerne Jeder machen der es mag und auch kann. Ich kann es aufgrund von fehlendem umfassenden Fachwissen nicht wirklich und lasse ausserdem wie bei Allem lieber den Bauch regieren.

fabio_keiner
12.09.2016, 11:10
na, ein problem der 'schweigenden mehrheit' scheint aber auch zu sein, dass die herrschaften recht eingebildete kampeln sind, die sich unter jedem ihrer meisterwerke gleich eine fixfertige bildbesprechung inkl. kritik und (natürlich!) foto-fachmännische belobigungen und fachsimpelei erwarten. darunter tun sie nix - und schweigen beleidigt.
liebe leute, nicht nur die kommentare sind (meine z.b. zwar ernstgemeint, aber bewusst knapp) monoton - auch die meisten fotos sind doch ewig&immer die gleichen (auf fotokursen eingepaukten) bildchen.
spannendere bilder würden vielleicht auch bessere kritiken/kommentare provozieren (sofern jemand dazu imstande wäre und zeit & lust dazu hätte.)
vielleicht sollte die kommentarfunktion ganz abgeschafft werden: wenn eh niemand was schreibt, rsp. kommentarlos (!:)) auch ein kurzes lob geöscht wird, kann man/frau sich doch den ganzen zirkus (er/sie liebt mich, liebt mich nicht:) sparen.

SamuiMarcus
12.09.2016, 19:10
Die Bauchmethode, also die subjektiv geprägte Kommentierung ist sicher am ehrlichsten. Das Spektrum der gezeigten Fotos ist so breit das es kaum möglich ist jedes Foto gut zu kommentieren.
Was spricht denn dagegen wenn ein Foto mit einem "perfekt angerührtem" Türkis den Kommentar Perfektes Türkis erhält?

Eine richtige technische Besprechung ist eh nicht möglich da ein jeder einen anderen Monitor mit anderen Parametern hat. Beim einem laufen die Schatten zu, auf dem Monitor des anderen sind diese noch prima durchgezeichnet usw.

BestNews
13.09.2016, 20:24
@ Dreama
Oops, eigentlich ja, das stimmt, zuerst brauche ich Zeit, um mein Foto zu platzieren...

gerti-janak
10.10.2016, 16:30
hallo an alle - bin erst seit kurzem hier und meine Meinung dazu ist folgende: Kritik ist (meist) nicht erwünscht, auch wenn sie sehr freundlich und konstruktiv ist - ist aber in fast allen foren so und ist auch schade, weil man sich nur so verbessern kann!! bei, für mich schönen Bildern, wo schon viele Anmerkungen vorhanden sind, schreibe ich auch eher kurze Anmerkungen, es kann auch mal witzig(kommt oft zu kurz) sein und wenn ich es eilig habe bzw. ein user sehr viele bilder gepostet hat drücke ich nur auf Empfehlung.....denke das es jeden freut wenn sein bild beachtet wird! lg, gerti

Weiler
29.01.2017, 21:47
Hallo Viewer.Nur kurz zum Thema ich freue mich wenn jemand meine Fotos anschaut noch mehr freue ich mich wenn jemand sie Empfiehlt . Super ist Natürlich ein Kommentar wobei ich da keinen Unterschied mache ob jemand schreibt warum er es anschaut oder warum es lieber nicht anschauen möchte.Selber fehlt mir leider die Fachliche Kompetenz um wirklich gerechtfertigte Kritik zu üben ,ich kann nur für mich beurteilen ob es mir gefällt und da ist der Button sehr hilfreich weil es halt oft ein Bauchgefühl ist . Buddys habe ich keine die wenigen Freundschaftsanfragen die gekommen sind habe ich nach Profilbetrachtung angenommen, ohne das ich jetzt jedes der Fotos meiner" Freunde"bejubeln müsste oder sie meine . Ob mich die Community weiter bringt weiß ich nicht ,aber ich habe hier schon wirklich tolle Fotografien ( Bilder ) gesehen und das ist schon ein Gewinn .War jetzt doch etwas länger wünsche euch weiterhin viel Freude an der Fotografie und am Präsentieren
VG Weiler

rzander
16.06.2017, 09:16
Ich glaube nicht, dass es denen um Freundschaften geht. Ich sehe eher einen komerziellen Hintergrund.
Je mehr Empfehlungen ich habe, je eher komm ich auf die Startseite, und das kann ich in meiner Homepage kundtun.
Gerade sind wieder zwei von diesen unterwegs. In zwei Tagen ca. 7000 ! Empfehlungen. aber nur Bilder eingestellt, klar das ich da schnell auf die Startseite komm!
Das ist Schleimen pur!

ebatzdorf
16.06.2017, 11:17
Ich glaube nicht, dass es denen um Freundschaften geht. Ich sehe eher einen komerziellen Hintergrund.
Je mehr Empfehlungen ich habe, je eher komm ich auf die Startseite, und das kann ich in meiner Homepage kundtun.
Gerade sind wieder zwei von diesen unterwegs. In zwei Tagen ca. 7000 ! Empfehlungen. aber nur Bilder eingestellt, klar das ich da schnell auf die Startseite komm!
Das ist Schleimen pur!

Da stimme ich dir zu, Reinhard!
Drei Bilder in zwei Tagen hochgeladen und 7000 Bilder empfohlen. Das ist wirklich unnormal. Hier wird das System ausgenutzt.
Unglaublich!
VG Erhard

shiwa
16.06.2017, 11:58
Ja, aber den meisten Usern hier scheint dies sehr gut zu gefallen... Ein wirkliches Interesse an den Fotos scheinen sie nicht zu haben und für die Auswahl auf die Startseite hat dies sicher auch keinen Einfluss. Also ich habe keine Ahnung, was das soll.

Dreama
28.06.2017, 12:45
Etwas über 19000 Empfehlungen haben sie abgegeben, 87 Profilempehlungen erhalten und ......

sie selbst haben nur ein Profil empfohlen

und das eigene Profil..... !

Was soll man davon halten?

VG Brigitte

fabio_keiner
28.06.2017, 15:43
kein mensch, nicht einmal ein viewsternchen, kann 19 000 empfehlungen händisch abgeben :)) also ist die ganze empfehlungs-stern-startseiten-chose (wohl schon seit anbeginn) von spambots gekapert - die sich gegenseitig auf stern-seiten pushen, empfehlen, andre ignorieren, etc.
ganz zu schweigen vom intrigantenstadl im hintergrund, der sich per e-mail zu gemeinsamen boycott (ode auch bei freunden: promote)aktionen verabredet.
und wer sich unbeliebt macht und/oder adblocker verwendet (um fotos und nicht nervende werbe-clips) zu sehen, kriegt einen bug auf's aug gedrückt: 0 aufrufe & kommentare. stimmt's oder hab ich recht? der stern hätte sowas eigentlich gar nicht nötig.

kraftberg
28.06.2017, 19:49
kein mensch, nicht einmal ein viewsternchen, kann 19 000 empfehlungen händisch abgeben :)) also ist die ganze empfehlungs-stern-startseiten-chose (wohl schon seit anbeginn) von spambots gekapert - die sich gegenseitig auf stern-seiten pushen, empfehlen, andre ignorieren, etc.
ganz zu schweigen vom intrigantenstadl im hintergrund, der sich per e-mail zu gemeinsamen boycott (ode auch bei freunden: promote)aktionen verabredet.
und wer sich unbeliebt macht und/oder adblocker verwendet (um fotos und nicht nervende werbe-clips) zu sehen, kriegt einen bug auf's aug gedrückt: 0 aufrufe & kommentare. stimmt's oder hab ich recht? der stern hätte sowas eigentlich gar nicht nötig.

Da bewirbt sich aber jemand für die Auszeichnung mit dem Goldenen Aluhut. ;-)

fabio_keiner
29.06.2017, 08:51
sag, fällt dir nix besseres als antwort ein? schande über deinen coach, der dir nix klügeres beigebracht hat.
oder glaubst du, dass 19.000 empfehlungen so mirnixdirnix generiert werden?
ich würde dir empfehlen, zu einschlägigen (teilweise bereits gerichtsnotorisch gewordenen) click-bait-schwindlern einmal ein bisserl zu googeln (oder bei www.heise.de zu lesen).
lesen bildet und bildung schadet nie, gell.

kraftberg
29.06.2017, 09:34
sag, fällt dir nix besseres als antwort ein? schande über deinen coach, der dir nix klügeres beigebracht hat.
Mein Coach? Ich mache keine Sport!



oder glaubst du, dass 19.000 empfehlungen so mirnixdirnix generiert werden?
ich würde dir empfehlen, zu einschlägigen (teilweise bereits gerichtsnotorisch gewordenen) click-bait-schwindlern einmal ein bisserl zu googeln (oder bei www.heise.de zu lesen).
lesen bildet und bildung schadet nie, gell.

Meine Kommentar bezog sich eher auf den zweiten Teil Deines Postings mit den ganzen Verschwörungstheorien. ;-)

Abgesehn davon glaube ich schon, dass man die 19.000 Empfehlung schaffen kann, wenn man das wahllos wie in diesem Fall tut. Ist halt eine Menge Arbeit. Was ich davon halte habe ich denjenigen ja auch ins Gästebuch geschrieben. Warum man sich den Aufwand macht (ob nun per Hand oder eine Click-Bot zu programmieren) erschließt sich mir sowieso nicht. Klar man erhält viele Empfehlungen zurück, aber was kann man sich davon kaufen?

Djtommy
29.06.2017, 15:46
Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen guten Abend. Ich habe ja in der Vergangenheit schon mal dazu etwas geschrieben, möchte aber nicht mehr näher darauf eingehen. Aber!! Nachdem ich meine Fotos auch auf anderen plattformen zeige, verweise ich mal auf einen Link, der deutlich zeigt, was geht und was nicht.

https://neunzehn72.de/das-flickr-experiment-10-000-follower-in-einer-woche/

Ich hoffe, wir werden ein gemeinsamen Weg finden, das so etwas nicht in Zukunft alle versuchen. Das ist der Tod jeder Comm.


lg Mike

Ich kopiere mal aus einem GB:

Eine klitzekleine Frage:
Wie ich gerade sehe, habt Ihr bis heute 11873 Bilder empfohlen. Das entspricht, seit dem Ihr Euch am 14.6.17 angemeldet habt, einen Tagesschnitt von 1696 Empfehlungen pro Tag bzw 70,66 Bilder innerhalb einer Stunde .
Ich glaube sagen zu dürfen, normal ist dies nicht.
Ergänzende Anmerkung: Zumindest was meine Bilder anbetrifft, verweise ich auf das Urheberrecht und Copyright auf alle von mir hier eingestellten Arbeiten !!!
Gruß

my-world-xxl
01.07.2017, 01:10
Hallo zusammen .

Ich bin gerade noch mit einem Bild beschäftigt und so habe ich mal die Gelegenheit genutzt die User zu beobachten über die hier gerade debattiert wird.

Zwischen 23:45 und 01:45 Uhr, also in 2 Stunden, wurden 660 Bilder empfohlen.
Das macht 10,9 Sek. pro Bild .

Mittlerweile sind es 20232 Bilder die empfohlen wurden - kann das noch normal sein ?

Schlaft gut - während ich dies hier geschrieben habe, sind weiter 10 Seiten, 120 Bilder dazugekommen.

Unglaublich .........

Gruß Thomas

HemaWa
01.07.2017, 10:17
Noch verwunderlicher wird, dass sie noch Bilder empfehlen können, obwohl von mir geblockt...
Es werden wahllos Bilder empfohlen.... Hier muss die Technik bitte bald nachbessern...
Wenn geblockt, dann bitte alles... Denn Kommentare, oder GB-Einträge, geschweige denn PN sind von diesen Usern garantiert nicht zu erwarten...
Einsicht Fehlanzeige.... obwohl ich darum gebeten habe, nicht mehr wahllos Bilder von mir zu empfehlen...
und auch darauf hingewiesen habe, dass man nur eine begrenzte Anzahl Bilder angezeigt bekommt......
Da gehen dann schnell alle Kommentare unter, wenn 30 "alte" Bilder empfohlen werden....
Frage mich nur, was dieser Unsinn soll?

Kennt jemand zufällig die Serie Metzgerei Boggnsack von Bernd Regenauer???
Die Abschluss-Frage drängt sich mir gerade auf...

schattenartist
02.07.2017, 22:38
Lustiges online leben .... Wenn Mensch sich nicht für jede bildempfehlung bedankt, auch mal kritisiert und nicht zu allem schönes bild schreibt kann er hier ja nix werden.... Also augen zu und durch...

Ergänzung: sie werden so bestimmt ganz schnell bekannt .... verschwinden wieder und haben nix gewonnen ...
aber im kleinen Stil machen es doch, wenigstens in meiner Wahrnehmung viele ähnlich ....

und nein ich finde das nicht in Ordnung, nicht von denen aber auch nicht von anderen ... aber das bleibt vermutlich eine ewige Diskussion in den Onlineplattformen...

Ergänzung Ende.

Sie stoßen doch nur auf weil sie es im großen stil machen;-)....

Liebe Grüße in die runde Thorsten

Ergänzung nach PN - o.k. es kann auch falsch verstanden werden ... Danke für den Hinweis

karlkunstmann
06.09.2018, 14:45
Leider ist die ganze Angelegenheit noch viel schlimmer als Du das hier darstellst, lieber "acropora". Die allermeisten "User" kommentieren nichts, sondern sie geben einfach Spruchblasen ab, wie das halt im Zeitalter allgegenwärtiger Smartphonegläubigkeit leider üblich geworden ist; ich habe oftmals beim Lesen den Eindruck, als wüßten diese Leute überhaupt nicht mehr, was der Sinn und Zweck eines Kommentars ist. Ich habe es an anderer Stelle schon häufig ausgeführt und will es auch in diesem Zusammenhange wieder ansprechen: es erscheint mir immer unfaßlich, wie wortkarg, unbeholfen und letztlich völlig nichtssagend die allermeisten Kommentare hier ausfallen. Wenn die Leute keine Sprachfertigkeit besitzen, dann sollen sie halt das Rumplappern sein lassen. Ein Kommentar - wenn es denn einer ist - beschäftigt sich intensiv mit dem, was Gegenstand des Kommentierens ist. Daß hierbei auch Äußerungen anderer Kommentatoren einbezogen werden, halte ich nicht nur für wünschenswert, sondern geradezu für geboten, weil sich nur so ein stimmiges Bild der Diskussion ergeben kann. Völlig neben der Sache liegen zwingend diejenigen, die Fotografien nur zum Anlaß nehmen, irgendwie ohne Substanz auf sich aufmerksam machen zu wollen. Völlig unannehmbar ist aber leider auch etwas anderes, was hier praktiziert wird und ganz offensichtlich die Billigung der jeweiligen "Administratoren" erfährt: ich spreche davon, daß Kritik im Sinne dieser Leute nur dann Kritik ist, wenn sie positiv ausfällt. Ich weiß nicht, was diese Leute für eine Vorstellung von Kritik haben - ich habe den Eindruck, sie haben überhaupt keine und verwechseln Kritik mit dümmlichem Rumgeschwafel - mir scheint doch entscheidend zu sein, daß ein Forum wie dieses auch scharfe und harte Kritik aushalten muß und nicht nur danach gieren darf, ständig nur Wohlgefälliges und Angenehmes zu hören und zu lesen.

Schilcher
07.09.2018, 21:05
Herzlichen Glückwunsch zur Startseite.
Liebe Grüße,
(Rainer Wahnsinn)

Der meist hinein kopierte Kommentar an jedem Tag, da schafft man sich Freunde, nur so geht es. Kritik wird gelöscht, die braucht KEINER, man hat ja eine tolle Kamera, die macht gute Bilder von selbst.

karlkunstmann
13.09.2018, 11:06
Ja, lieber HemaWa das ist schon ganz richtig beobachtet und gesagt: diese Unzahl von "Bildempfehlungen" ist wirklich eine Plage. Aber soll die Technik wirklich "nachbessern" wie Du das forderst, um diesem Empfehlungsunsinn Einhalt zu gebieten ? Ich halte das aus vielerlei Gründen nicht für geboten und ich will nur den wichtigsten hier nennen: massenhafte "Empfehlungen" richten sich letztlich ganz von selbst, denn wer nimmt solche "Empfehlungen" wirklich ernst ? Welcher Fotograf kann denn ernstlich - wenn er wirklich wahrer Fotograf ist - solchen "Empfehlungen" vertrauen und was mir viel wichtiger ist: was sind denn das für Fotografen, die auf "Empfehlungen" aus sind ? Ich denke, den Fotografen täte doch wirklich ein bißchen mehr Selbstvertrauen und Souveränität außerordentlich gut. Wenn sie also "empfehlen" wollen, dann sollen sie das halt tun: wir denken uns angesichts solchen Gebarens unseren Teil und lassen die Unverständigen das tun, was uns völlig gleichgültig und unbedeutend ist.