Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Oktober 2012

Holger Müller

18 Zentimeter Abenteuerlust

Holger Müller

Nach einem apokalyptischen Krieg ist die Welt komplett zerstört. Plötzlich erwacht inmitten der Trümmer eine Stoffpuppe zum Leben: #9. #9 beginnt, die Umgebung zu erkunden. Bald trifft es auf andere Stoffpuppen – aber auch auf bösartige Maschinen. Auf diese Weise beginnt der Animationsfilm "#9", der von Tim Burton produziert wurde. "Etliche Male habe ich ihn mir angesehen", erzählt Fotograf Holger Müller. "Ich bewundere immer wieder, wie die Zeichner Mimiken und Gestiken in den kleinen Stoffsack mit Beinchen zaubern." Auch bei Müller selbst erwacht die Stoffpuppe #9 regelmäßig zum Leben: Er fotografiert die Figur in verschiedenen Situationen des Alltags und bringt sie dem Betrachter immer näher. Doch Müllers Faszination von #9 geht über die Fotografie hinaus: "Die Liebe zu dem Kleinen geht so weit, dass ich mir im Oktober ein Portrait von ihm auf die Wade tätowieren lasse." Müller ist hauptberuflich Modellbau-Mechaniker, doch übernimmt als Kleingewerbebetreiber hin und wieder Produktshootings für ansässige Firmen. "Mit Makroaufnahmen habe ich vor zirca sechs Jahren begonnen. Sie ziehen mich noch heute in ihren Bann." Müller ist 1975 in Wehrda bei Marburg geboren und lebt zurzeit in Mandeln in Hessen. Er plant, die Serie "Aus dem Leben der #9" noch weiter zu vergrößern.

Holger Müller

Holger Müller