Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Juni 2012

Raymond Hoffmann

Island

Raymond Hoffmann

Island - ein Land aus Feuer und Eis: "Diese Insel bietet eine Welt von außergewöhnlichen Kontrasten und Naturphänomenen", erzählt Fotograf Raymond Hoffmann. Zwischen heißen Quellen, Geysiren, Vulkanen, gewaltigen Wasserfällen, unendlichen Lavafeldern und mächtigen Gletschern verliebte er sich in das Land - und in seine Frau. Vor zirka sieben Jahren wanderte Hoffmann, der 1969 in Deutschland geboren wurde, nach Island aus und lebt heute in Reykjavik. "Ich habe das Land in mein Herz geschlossen. Fjorde und steile Klippen, grüne Täler und karge Steinwüsten verleihen ihm einen unvergleichlichen Reiz. Ich gehe oft sehr gezielt zum Fotografieren, suche mir eine bestimmte Location aus und schaue vorher nach Wetter, Sonnenstand, Ebbe und Flut." Im Sommer, wenn es auf der Vulkaninsel 24 Stunden Tageslicht gibt, ist er gerne nachts mit seiner Kameraausrüstung unterwegs. "Da gibt es oft nur um Mitternacht windstille Phasen, die sich für Aufnahmen mit Spiegelungen an kleinen Seen eignen." Hoffman arbeitet hauptberuflich als Fotograf und Fotoreiseleiter auf Island und in anderen interessanten Gebieten weltweit. Wenn er einen Wunsch frei hätte, würde der das Land gerne aus der Luft aufnehmen, "das wäre für mich absolut spannend, die mir bekannte Landschaft aus einem anderen Blickwinkel zu sehen". Mehr Fotos von Raymond Hoffmann gibt es unter dem Usernamen raymo und auf seiner Homepage.

Raymond Hoffmann

"Diese Insel bietet eine Welt von außergewöhnlichen Kontrasten und Naturphänomenen"

Raymond Hoffmann