Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Januar 2012

Nick Hartmann

Rot-Schwarz

Nick Hartmann

Nick Hartmann ist Jahrgang 1954. Er absolvierte ein Studium im Fachbereich Fotodesign und arbeitet seit 1980 als freischaffender Künstler in Mainz. Zu seinen Kunden zählen unter anderen Boehringer, Merck und Jaguar. Die hier gezeigten Stills, von denen viele noch analog entstanden sind, kommentiert Hartmann mit den Worten: "Meine freien Arbeiten zeigen banale Dinge, die wir alle schon hundertmal in der Hand hatten. Erst durch das isolierte Sehen und die Einwirkung des Lichts erhalten sie die Gewichtung, die sie zu einem Bild werden lassen." Den Begriff "isoliertes Sehen" erklärt der Fotograf wie folgt: "Damit meine ich das Betrachten eines Gegenstands außerhalb der für ihn typischen Umgebung, wie es etwa beim klassischen Still, zum Beispiel in alten Gemälden der Fall ist." Große Arrangements gibt es bei Hartmann eher selten. Dafür entwickelt und baut er teils hochgradige Apparaturen, die ihm dabei helfen, die gewünschten Effekte zu erzielen. Trotz dieser Einsatzfreude ist das Ziel letztlich ein vergleichsweise bescheidenes: "Ich habe nicht den Anspruch, dem Betrachter das Sehen beizubringen. Es ist viel einfacher: Ich sehe diese Objekte so und finde sie dekorativ. Und diese dekorativen Eigenschaften möchte ich konservieren.“ Mehr Fotos von Nick Hartmann gibt es in der VIEW Fotocommunity unter dem Usernamen HARTMANN-FOTO-MAINZ.

sch...wapppppp....

sch...wapppppp....

Diamonds are forever...

Diamonds are forever...

Kaffestückchen rote Herzchen

Kaffestückchen rote Herzchen

roter Faden....

roter Faden....

wieder mal etwas Farbe...

wieder mal etwas Farbe...

...glühende Äpfel...

...glühende Äpfel...

"flüssige Gedanken"

....Rotstift....

....Rotstift....

Filmrolle-Rollenfilm....

Filmrolle-Rollenfilm....

...ist der Funke erst gesprungen -

...ist der Funke erst gesprungen -