Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight August 2010

Matthias Schwaighofer

Matthias Schwaighofer

Matthias Schwaighofer wurde 1980 im österreichischen Hall geboren und entdeckte seine Kreativität schon früh. Nach einer Ausbildung an der Schnitzschule Elbigenalp in Tirol arbeitete er als Restaurator und später als spezialisierter Schildermaler. In dieser Zeit brachte er sich nicht nur die Airbrush-Technik bei, sondern sammelte auch erste Erfahrungen mit digitaler Fotografie. Mittlerweile hat sich Schwaighofer mit der von ihm gegründeten Werbeagentur 'Dr. Pflaster' selbstständig gemacht, und somit einen lang gehegten Traum wahr werden lassen: "Geschichten zu zeigen, ohne auf Ton oder bewegte Bilder zurückgreifen zu können, ist ein Wunsch, den ich schon seit Jahren hege." Die hier gezeigten Selbstportraits erklärt der Fotograf so: "Die Selfs entstehen immer im eigenen Studio - meist beim Ausprobieren neuer Blitze oder veränderter Lichteinstellungen. Die Ideen kommen einfach und formen sich meist erst während des Knipsens. Die abschließende digitale Bearbeitung nimmt beinahe 70 Prozent der aufgewendeten der Zeit in Anspruch. Aber Retusche, Lichteinstellungen oder aufwändige Collagen erwecken die Geschichten, die die Aufnahmen erzählen sollen, erst zum Leben. Auch hier komme ich allerdings häufig genug nur nach dem Prinzip 'learning by doing' voran. Und so landen bereits fertige Bilder des öfteren im Mülleimer, weil das Können in Sachen digitaler Nachbearbeitung noch fehlt oder schlicht überschätzt wurde. Hier zeigt sich jedoch ein Vorteil, den man als Selbstportraitist besitzt: Es ist nur einer sauer, wenn das Bild nichts geworden ist. Und das ist der Fotograf."

Matthias Schwaighofer

"Die Ideen kommen einfach und formen sich meist erst während des Knipsens."

Matthias Schwaighofer