Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight April 2010

Georg Friedrich

Phnom Penh Riverside

Georg Friedrich

Aus beruflichen Gründen ist Georg Friedrich vor allem mit Produkt- und Eventfotografie beschäftigt. Privat hängt sein Herz an dem Bereich Street, insbesondere das Umherschweifen hat es ihm angetan: "Man kann wenig beeinflussen. Manchmal geht man stundenlang umher und es passiert gar nichts. Und dann ist das Motiv auf einmal da und alles muss ganz schnell gehen. So plötzlich, wie sie entsteht, ist die Situation meist auch wieder vorbei."
Während einer Reise nach Kambodscha im Sommer 2008 erhielt Georg Friedrich ausreichend Gelegenheit, seiner Leidenschaft nachzugehen: "Am Abend meiner Ankunft in Phnom Penh fand gleich eine Fullmoon-Party zwischen Königspalast und Mekong River statt. Auf diesem Platz befinden sich zwei kleine Pagoden. Der Ort hatte für mich etwas Magisches. Sieben Tage lang ging ich kurz vor Sonnenuntergang dorthin und fotografierte. Es waren Polizisten, Straßenkinder, Mönche, verliebte Pärchen, Touristen, Arbeiter, Sportler, Blumenverkäufer, Bettler, Schauspieler und viele mehr, die ich an diesem Platz kennenlernen und ablichten durfte." Georg Friedrich wurde 1963 in Cheb, in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren. Zurzeit lebt er in Fürth. Zur Fotografie kam er im Alter von 20. Nur sieben Jahre später hatte er das Hobby bereits zum Beruf gemacht. Nach einer Ausbildung zum Drucker und später zum Drucktechniker machte sich Georg Friedrich im grafischen Gewerbe selbstständig. Heute arbeitet er für eine Nürnberger Eventagentur sowie für Kunden aus der Industrie. Weitere Bilder von Georg Friedrich gibt es in der VIEW Fotocommunity unter den Usernamen georg_friedrich und auf www.georgfriedrich.eu.

Georg Friedrich

"Und dann ist das Motiv auf einmal da und alles muss ganz schnell gehen."

Georg Friedrich