Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Januar 2010

Stefan M. Prager

Cuba 2006 - 6x6 cross

Stefan M. Prager

Für Stefan M. Prager hat das Reisen eine essentielle Bedeutung, gewährt es ihm doch immer wieder neue Einblicke in die Lebenswelt anderer Länder. Kuba hat es ihm dabei ganz besonders angetan. Im Januar 2006 stattete er dem mittelamerikanischen Inselstaat bereits den dritten Besuch ab, diesmal mit dem Ziel, den Osten des Landes zu erkunden. Ein Beleg für Pragers Leidenschaft ist diese Aussage: "Ich bin an manchen Tagen zu Fuß sechs Stunden durch Santiago de Cuba gegangen und habe immer wieder neue Winkel dieser faszinierenden Stadt entdeckt." Wichtig ist dem Münchner bei seinen Streifzügen stets die Kommunikation mit den Menschen: "Das geht auch wenn man unterschiedliche Sprachen spricht - nonverbal."
Was die Ausrüstung betrifft, kann Prager durchaus als Purist bezeichnet werden: "Ich habe nicht mehr gebraucht als das Standardobjektiv und einen Rollfilm mit 12 Aufnahmen. Alle Fotos sind mit meiner Hasselblad 500 c/m und dem Zeiss Planar CF80mm/2.8 T* entstanden. Mit dieser Kamera arbeite ich seit 1992 und sie hat mich kein einziges Mal im Stich gelassen. Als Film kam ein Diafilm zum Einsatz, der im Cross-Prozess entwickelt wurde." Stefan M. Prager wurde 1967 in München geboren. Mit 15 begann er zu fotografieren, mit 30 machte er seine Leidenschaft zum Beruf. Ob Werbung, Portraits oder Reportagen - Pragers Tätigkeitsfeld ist groß. Sein Credo allerdings gilt für alle Bereiche: "Für mich ist es immer wichtig meine Bilder auf das Wesentliche zu reduzieren. Das Bild muss im Moment der Aufnahme entstehen, nicht bei der Bearbeitung am Computer." Aktuell hält sich Stefan M. Prager für zwei Monate in Asien auf. Weitere Fotos gibt es in der VIEW Fotocommunity unter dem Usernamen s.m.e.p. und auf seiner Homepage.

Stefan M. Prager

"Für mich ist es immer wichtig meine Bilder auf das Wesentliche zu reduzieren."

Stefan M. Prager