Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Dezember 2009

Gabi Reichert

Nordlicht

Gabi Reichert

"Durch die Fotografie erlebe und genieße ich die Natur sehr viel intensiver. Meine Wahrnehmung wird geschärft, die Sinne erweitert. Die Fotografie wird in solch magischen Momenten wie einer Nordlichtnacht zur Meditation, und die Kamera-Handhabung läuft fast unbewusst ab. Glücklicher als in diesen Momenten kann ich kaum sein. Es ist mein Anliegen, dieses Glücksgefühl durch die Fotos zum Betrachter zu transportieren. Die Bilder der Serie "Nordlicht" sind während zweier Winterreisen nach Nord-Norwegen entstanden. Beim ersten Besuch im winterlichen Norwegen war ich tagsüber (von zirka 10 bis 15 Uhr) auf einem Boot auf der Suche nach Orcas im Tysfjord und hatte trotz Müdigkeit auch des Nachts den Himmel immer im Blick. Die zweite Reise fand im März statt, ich begleitete die Langleinen-Fischer fotografisch bei ihrer Arbeit auf dem offenen Meer. Auf dieser Reise fand ich fast gar keinen Schlaf, hellwach und begeistert vom Naturschauspiel verbrachte ich ganze Nächte in der kalten, verschneiten Winterlandschaft am Meer. Nie zuvor hat mich eine Landschaft so fasziniert, wie Nord-Norwegen im Winter. Mein ältester Sohn, der mich begleitete, war dermaßen begeistert vom Schauspiel des Nordlichts, dass er sich rückwärts in den Schnee fallen ließ, um den kompletten Himmel mit den wabernden Lichtvorhängen besser im Blick zu haben. Nur bei der Sichtung von Delfinen habe ich meine Kinder bisher ebenso glücklich gesehen."

Gabi Reichert

"Nie zuvor hat mich eine Landschaft so fasziniert, wie Nord-Norwegen im Winter."

Gabi Reichert