Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Dezember 2008

Ralf Gantzhorn

Ralf Gantzhorn

Abenteurer und Fotograf

Ralf Gantzhorn bringt einige Berufe unter einen Hut: Er ist Fotograf, Geologe und Kletterer. Für den Norddeutschen ist es nicht immer leicht, die Fotografie mit dem Klettern zu verbinden, denn für gute Kletterfotos ist er gezwungen selbst auf das Klettern zu verzichten. Nichtsdestotrotz entstehen atemberaubende Werke, von denen wir eine Auswahl auf den folgenden Seiten präsentieren. Der Wahlhamburger reist schon seit seiner Geburt, was ihn zum Fotografieren brachte. Irgendetwas von den allein unternommenen Reisen wollte er festhalten. Initialzündung dafür war eine einjährige Fahrradtour durch Südamerika vor 13 Jahren. Gantzhorns fotografische Schwerpunkte entwickelten sich auf natürliche Weise mit dem Reisen und liegen bei Landschafts-, Abenteuer-, und Outdoorfotografie. Er verzichtet auf eine digitale Kamera, fotografiert lieber analog, um vor dem Computer nicht allzu viel Zeit mit der Nachbearbeitung der Bilder zu verbringen. Bereits 1988 veröffentlichte das Allroundtalent seine Fotos, als Berufsfotograf arbeitet er jedoch erst seit 2004. Seitdem veröffentlicht Gantzhorn Bilder und Reisereportagen in diversen Zeitschriften und Büchern. Die Bildbände Patagonien und Feuerland und Traumtreks Alpen sind beim Bergverlag Rother erhältlich. Auf seiner Homepage kann man nicht nur Gantzhorns Fotos bewundern, sondern auch Reiseberichte lesen oder Dia-Vorträge buchen.

Im Abenteuer-Extra auf stern.de gibt es noch mehr Informationen über Ralf Gantzhorn und seine Reise nach Patagonien. Fünf seiner beeindruckenden Ausblicke zeigen wir auf den kommenden Seiten.

Ralf Gantzhorn

"Spannend ist nicht die Fotografie selbst, sondern das Abenteuer drum herum."

Ralf Gantzhorn