Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight September 2008

Im Gespräch

Sama Bee

Alte Damen im Schrank

Wie ist Dein Interesse an Fotografie geweckt worden?
Das Interesse war schon immer da. Meine Geschwister und ich waren schon als Dreikäsehochs oft mit einer Kodak Instamatic-Kamera unterwegs, die meisten Bilder davon habe ich sogar noch. Dann war da immer diese sehr spannende Dunkelkammerausrüstung meines Vaters, um die ich immer wieder herumgeschlichen bin. Ich wollte wissen, wie das funktioniert und hab mich 1981 in der Foto-AG der Schule angemeldet. Dort hab ich dann die Grundlagen des s/w-Labors gelernt und meinen ersten, mit einer Porst SLR aufgenommenen Film entwickelt. Als Motive mussten meine Klassenkameraden und unsere Katzen herhalten. Das schien dann erst mal wegweisend zu sein, die nächsten Jahre hab ich fast ausschließlich Menschen fotografiert. Zu Hause hab ich mir dann mit dem 50er-Jahre Equipments meines Vaters mehr schlecht als recht eine Dunkelkammer eingerichtet, aber es funktionierte.

Warum hast Du Dich für Deine heutige Kamera entschieden?
Da ich einen ganzen Schrank voller alter Damen habe, ist diese Frage nicht so ohne weiteres zu beantworten. Aber die am meisten genutzten Kameras sind die analogen mittelformatigen, als da wären: Pentacon Six tl mit dem 50mm Flektogon, Yashica Mat 124G, Agfa Isolette und Adox (beides Faltkameras), Agfa Isoly. Für Kleinbild nehm ich meist die Canon EOS 1N mit dem EF 24-105/4 und dem EF 50/1.4. Das Sigma 14mm und das Canon Fisheye 15mm setze ich nur noch selten ein, nachdem ich zwei Jahre fast ausschließlich superweitwinklig unterwegs war. Digital habe ich vor fünf Jahren mit einer Olympus C-5050 erste Versuche gemacht, war aber sehr unschlüssig damit. Im vergangenen Jahr hab ich mich dann mit der Canon 400D angefreundet, und das funktioniert ganz gut, wenn mir denn mal nach digital ist. Jede der Kameras macht andere Bilder und hat ihre Eigenheiten.

Auf welcher Titelseite würdest Du Dein Bild gerne sehen?
Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung, weil ich mir über sowas noch nie Gedanken gemacht hab. Wahrscheinlich fehlt mir die dazugehörige Portion Ehrgeiz oder dieses "Wanna be famous for 15 minutes".