Get the Flash Player to see this application.

VIEWspotlight Juni 2008

Weltsicht

GuJ-Award - G8-Gipfel

Holger Talinski

Mamiya 645 1000s, Mamiya Sekor C 80mm/f1.9, f4, 1/30, auf Kodak Portra 400VC.
G8 Gipfel Holger Talinski Mamiya 645 1000s, Mamiya Sekor C 80mm/f1.9, f4, 1/30, auf Kodak Portra 400VC.

Der G8-Gipfel 2007 hatte an den Kräften von Demonstranten und Einsatzkräften gezehrt, die Stimmung war gespannt. Als Holger Talinski in der Nähe des Osttors, das die Zufahrtstraße nach Heiligendamm absperrte, auf diese Szene traf, zögerte er zunächst, sie mit seiner Mittelformatkamera festzuhalten. „Als die Polizisten, die sich abseits vom Geschehen im Schatten ausruhten, mich bemerkten, wartete ich noch einige Momente, bevor ich dann aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln fotografierte.“ Holger Talinski wurde mit diesem Bild Preisträger des G+J photo award 2008 in der Kategorie „Einzelfoto Nachrichten/VIEW“. „Um ein solches Bild fotografieren zu können, muss man auch am Rand vom Geschehen nach Motiven suchen, unauffällig sein und Geduld haben.“ Der 27jährige Student aus Bielefeld kommt aus einer fotobegeisterten Familie, fotografiert selbst seit seinem 18. Lebensjahr und absolvierte Praktika bei Fotograf Jürgen Wassmuth in Dortmund und Reportagefotograf Ben Fernandez in New York. Die Bilder von Robert Frank und Eugen Smith weckten sein Interesse an Street- und Reportagefotografie, sein fotografischer Schwerpunkt liegt dabei auf Fotoessays.

Weitere nachrichtliche Informationen zum Foto im aktuellen VIEW Magazin

Zum Profil von Holger Talinski