Alle Bilder dieser Serie

Serie: Palau de les Arts Reina Sofia

Der "Palau de las Artes Reina Sofía" ("Palast der Künste der Königin Sofia") bzw. "Palau de les Arts Reina Sofía", wie er im katalanischen Dialekt der Stadt genannt wird, ist der Mittelpunkt der "Ciutat de les Arts i de les Ciències". Die "Stadt der Künste und der Wissenschaften" ist ein hochmoderner und spektakulärer Stadtteil Valencias, der zwischen 1991 und 2006 im Südosten im ehemaligen Flussbett des Turia angelegt wurde und sowohl aus architektonischer als auch aus kultureller Sicht bei einem Besuch der Stadt ein absolutes Muss ist.

Der "Palau de las Artes Reina Sofía" ist eines der modernsten Kulturzentren Europas, in dem nicht nur das Opernhaus mit knapp 1500 Plätzen, von denen aus man überall eine hervorragende Sicht auf die Bühne hat, sondern auch drei weitere große Säle für Ballett, Konzerte und Schauspielaufführungen Platz gefunden haben. Er wurde von dem spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava entworfen und 2005 mit Beethovens "Fidelio" in Starbesetzung eröffnet.

Durch seine Architektur ist der Palau mit dem berühmten Opernhaus von Sydney zu vergleichen, doch steht er von der Qualität seiner Aufführungen und Sänger her durchaus in einer Reihe mit den großen Opernhäusern Europas. Mit seiner Grundfläche von 40.000 Quadratmetern, einer Länge von 230 Metern und einer Bühne von 15.000 Quadratmetern gehört der Palau zu den größten Opernhäusern Europas. Besonders beeindruckend ist das 75 Meter hohe gewölbte Dach, dessen ungewöhnliche geschwungene Bauweise sich auch in den übrigen Gebäudeteilen fortsetzt. Insgesamt hat der Palau 14 Stockwerke. Die verschiedenen Plattformen zwischen den Gebäudeteilen, auf denen sich mediterrane Gärten und kleinere Bühnen für Open-Air-Aufführungen befinden, können mit Panoramaaufzügen erreicht werden, außerdem ist eine geführte Besichtigung des Opernhauses möglich.

Zusammen mit Erhard habe ich das Opernhaus zweimal für eine jeweils einstündige Führung besucht.

Der Besuch der faszinierenden Innenräume der Oper und die Fotos davon waren für mich vorrangig der Grund, nach 2009 noch einmal Valencia zu besuchen. Mit dabei das neue TS-E 24 mm-Objektiv.

Fotograf:

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2014