Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Natur Wasser See Naturfotografie Wildlife Vogel Teich Boden
Trockene Erde
Bild vergrößern

Trockene Erde

Binnengewässer trocknen aus, selbst die großen Seen verschwinden. Wir alle brauchen Wasser zum Leben und Überleben. Auch der kleine Kiebitz braucht die nassen schlammigen Uferbereiche, um Nahrung zu finden. In dem trockenen Boden sind die Larven und Würmer nicht zu finden.

Fotograf:

Rubrik: Tiere
Schlagwörter: Natur | Wasser | See | Naturfotografie | Wildlife | Vogel | Teich | Boden | Erde | Sonnenuntergang am See | Naturmakros | trocken | Kiebitz | ausgetrocknet
Hochgeladen:
Aufrufe: 85
Größe: 1200×801 | Blende: f/8,0 | Brennweite: 600 mm | Belichtungszeit: 1/1250 s | ISO: 400 | Kamera: Canon EOS 7D Mark II | Zeitpunkt: 19.07.2018

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019