Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Segelschiff Windjammer Admiral Großsegler Krusenstern Padua Reederei F
Kruzenshtern
Bild vergrößern

Kruzenshtern

Die russische Viermastbark "Kruzenshtern" wurde 1926 als "Padua" in Bremerhaven für die Reederei F. Laeisz gebaut und ist der einzige der bekannten "Flying P-Liner", der heute noch auf See im Einsatz ist.
Bekannte Schwesterschiffe waren die "Pamir", "Passat", "Peking" und die "Preußen" ( bis ins Jahr 2000 das einzige jemals gebaute Fünfmastvollschiff ).

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die "Padua" 1946 als Reparationsleistung an die Sowjetunion abgegeben.
Benannt wurde das Schiff anschließend nach dem russischen Admiral Adam Johann von Krusenstern.

Aufgenommen auf dem diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag.

Fotograf:

Rubrik: Technik
Schlagwörter: Segelschiff | Windjammer | Admiral | Großsegler | Krusenstern | Padua | Reederei F. Laeisz | Flying P - Liner
Hochgeladen:
Aufrufe: 96
Größe: 1500×1000 | Blende: f/5,0 | Brennweite: 10 mm | Belichtungszeit: 1/200 s | ISO: 200 | Kamera: Canon EOS 400D DIGITAL | Zeitpunkt: 10.05.2019

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019