Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Nachtaufnahme Sterne Sternenhimmel hell Satellit Blendeffekt
Iridium Flare
Bild vergrößern

Iridium Flare

Für Deepskyaufnahmen ist es hier in Karlsruhe zu hell. Daher muss man sich auf die richtig hellen Objekte beschränken. So wie zum Beispiel einen süßen kleinen Iridium Flare mit gerade mal -7 mag.
Das ist ~50 mal heller als Jupiter (-2.8 mag) neben dem Mond der gerade das auffälligste Objekt am Himmel ist. Bei einem Iridium Flare handelt es sich um eine Reflexion auf einem Sonnensegel eines Iridium Satelliten. In diesem Falle war es Iridium 80.

In meine Aufnahme hat sich zudem der dreieinhalb Tonnen schwere japanische Fernerkundungssatellit Adeos 2 geschmuggelt. Dieser hat bereits im Oktober 2003 das zeitliche gesegnet, da sein "kleines" Sonnensegel von 3 m x 24 m versagte.

Fotograf:

Rubrik: Technik
Schlagwörter: Nachtaufnahme | Sterne | Sternenhimmel | hell | Satellit | Blendeffekt
Aus der Serie: Astronomie
Hochgeladen:
Aufrufe: 414
Größe: 1024×682

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019