Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Lichtinstallation Swarowski Kristallkalligraphie Technik
Kristallkalligraphie
Bild vergrößern

Kristallkalligraphie

Die Kristallkalligraphie des amerikanischen Glaskünstlers Paul Seide entstand aus seinem Wunsch, sämtliche Sprachgrenzen zu überwinden und eine international lesbare Ausdrucksform für Charles Baudelaires berühmtes Gedicht „Der Wein der Liebenden" zu finden. Die Lichtinstallation symbolisiert die zentralen Zeilen von Baudelaires Gedicht „Die Blumen des Bösen“, die in die Wand neben dem Kunstwerk graviert wurden:

Engel für ewige Dauer
Leidend im Fieberschauer
Durch des Morgens blauen Kristall
Fort in das leuchtende All!
Charles Baudelaire, Gedicht-Nr. CXXXII
aus: „Les fleurs du mal“ („Die Blumen des Bösen“)
Übertragung Stefan George

Seine mit Argon- und Neongas gefüllten Spiral-Glasröhren sind mundgeblasen, ca. 10 Meter lang und werden durch Kristalle ergänzt, die sich neben den Glasspiralen befinden.
(Quelle: kristallwelten.swarovski)

Fotograf:

Rubrik: Technik
Schlagwörter: Lichtinstallation | Swarowski
Aus der Serie: Swarowski Kristallwelten
Hochgeladen:
Aufrufe: 192
Größe: 3762×2178 | Blende: f/4,0 | Brennweite: 17 mm | Belichtungszeit: 1/15 s | ISO: 640 | Kamera: Canon EOS 50D | Zeitpunkt: 28.06.2017

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019