Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
stern-ausflug Kurztrip Deutschland - Steinhuder Meer Streetlife
Kurztrip in Deutschland - Steinhuder Meer
Bild verkleinern

Kurztrip in Deutschland - Steinhuder Meer

Nikon, PP in PS CC
Am Steinhuder Meer in Steinhude an den Strandterrassen bei Sonnuntergang
Das Steinhuder Meer liegt rund 30 km westlich von Hannover. Es ist der größte See Nordwestdeutschlands (ca. 8 x 5 km). Steinhude (Stadt Wunstorf, Region Hannover) als Hauptort der Region (neben Mardorf am Nordufer) ist leicht innerhalb von ca. 30 Minuten von der A2 aus zu erreichen. Ein Kurzurlaub lohnt sich mehrfach: Denn der Erlebnishorizont am Steinhuder Meer ist weit, reicht mittlerweile - im Zeichen des Klimawandels - von fantastischen Sonnen- und -untergängen mit mediterranem Flair, vor allem im Sommer, über wertvolle Naturschutzgebiete, einen Radrunderwanderweg, der Kultur und urtümliche Natur seit der EXPO 2000 tangiert usw., viel Historie und Kultur zur Fischerei und zur Leinenweberei, dazu eine der nördlichsten Sektkellereien in Neustadt a. Rübenberge... ;). Die Spuren der uralten Dynastie der Welfen im nahen Hannover (Herrenhäuser Gärten, Laves-Bauten) als auch des Fürstenhauses zu Schaumburg-Lippe im ebenso nahen Bückeburg, also u.a. viele sehenswerte historische Kunst- und Bauwerke der sog. "Weser-Renaissance" (ebenfalls schnell von der A2 erreichbar), liegen als Abwechselung zu einem reinen Chill-Out-Trip für Kulturinteressierte immer in einer Reichweite von nur gut 30 - 60 Minuten Fahrtzeit (Pkw oder Öffis). Steinhude / das Meer gehörten übrigens bis 1918 zum Fürstentum Schaumburg-Lippe.
Genau nördlich vom Steinhuder Meer erstreckt sich die norddeutsche Tiefebene mit ausgedehnten und interessanten, renaturierten Moor- und Heideflächen; wenige Kilometer südlich schließt sich jedoch das deutsche Mittelgebirge mit Höhenzügen wie dem Süntel an, der schon zum Wesergebirge gehört und der mit 60-Meter-hohen Kalk-Jura-Felsklippen aufwartet, die man auch relativ mühelos erwandern kann, um eine grandiose Aussicht nach Süden zu genießen.
Das Steinhuder Meer wurde schon vor 2000 Jahren in römischen Quellen erwähnt: Kurz nach der Varus-Schlacht stellten sich aufständische Germanen in der Schlacht am Angrivarierwall (wohl bei Winzlar) den Römern erneut entgegen.
Der Slogan "Wasser und Me(h)r" trifft zu!

Fotograf:

Rubrik: Streetlife
Schlagwörter: stern-ausflug
Hochgeladen:
Aufrufe: 129
Größe: 1200×675

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019