Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Freude Melodie Kindlichkeit Inneres Erspüren Seelengesänge
Der Erde Melodie
Bild vergrößern

Der Erde Melodie

Behutsam zart und leise
und gleichsam mächtig
erfüllt eine Melodie
die stillen Räume,
wiederkehrend und beharrlich,
jedoch leise und leicht.

Im Gleichklang entfliehen
die stetigen Klänge,
so zauberhaft und
aus dem Inneren geboren.

Bar jeglichen Bodens
und des begrenzenden Himmelszeltes
entschwinden sie dem jungen Mund,
welcher die Gesänge der Seele formt,
gelockt durch das Erfühlen
der Geheimnisse,
die unsere Wurzeln sind.

Dieses Schwingen trägt Jahrtausende
und nimmt uns mit
in die Vergangenheit,
als der Mensch noch erdverbunden
stark das Blut und die Kraft
der Erde in sich pulsieren ließ,
getragen wie von einer Mutter
und von ihrer Macht gehalten.

Es durchdringen mich
der Erde Weisheit Gesänge,
entschlüpft dem Kinde,
welches versunken und schwerelos,
geborgen und in Zufriedenheit
singt und tanzt.

Und es lässt sich treiben,
genießt die Leichtigkeit,
seiner Melodie des Lebens.

Februar 2015

Text und Fotografie © Helga Jaramillo Arenas

Fotograf:

Rubrik: Still
Schlagwörter: Freude | Melodie | Inneres Erspüren | Kindlichkeit | Seelengesänge
Aus der Serie: Skulpturen und Friedhöfe
Hochgeladen:
Aufrufe: 94
Größe: 900×1350 | Blende: f/5,0 | Brennweite: 109 mm | Belichtungszeit: 1/160 s | ISO: 500 | Kamera: Canon EOS 60D | Zeitpunkt: 1.08.2012

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019