Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Welle Sportfoto Windsurfer Wave up Rampe windsurfing Waveriding
Robby Swift - Windsurf World Cup Sylt 2018
Bild vergrößern

Robby Swift - Windsurf World Cup Sylt 2018

Der 33-jährige Robby Swift (Segel-Nr. K-89) aus Großbritannien stand schon im frühen Kindesalter mit seinem Vater, der ihn auch nach der Windsurf-Legende Robby Naish benannt hat, auf dem Windsurfbrett. Heute zählt er zu dem Top-Windsurfern der Welt - besonders in den Disziplinen Freestyle und Waveriding. Derzeit ist er Teamfahrer für Neilpryde und JP Australia und wird von vielen anderen Unternehmen wie Mystic Windsurfing gesponsert.

Das Foto wurde bei seiner Teilnahme beim diesjährigen Mercedes-Benz Windsurf World Sylt 2018 in der Disziplin Waveriding aufgenommen.

Der Windsurf World Cup Sylt ist mit mehr als 200.000 Zuschauern der weltweit größte und mit 135.000 Euro der höchstdotierte Wettkampf der Windsurf-Profis auf der World Tour der Professional Windsurfers Association (PWA). Als einiger Event auf der PWA World Tour hat er den Status eines Super Grand Slams. Das bedeutet, dass dort vier Disziplinen ausgetragen werden. In diesem Jahr ist der Windsurf World Cup letzte Station der Weltserie und damit auch das WM-Finale. Er findet seit 1984 jährlich jeweils Ende September in Westerland am Brandenburger Strand statt. Die Fahrer tragen Wettkämpfe in den Disziplinen Waveriding, Freestyle, Slalom und Foil aus. Neben dem Preisgeld kämpfen die Waverider, Freestyler und Slalomfahrer auch um Weltranglistenpunkte.

Fotograf:

Rubrik: Sport
Schlagwörter: Welle | Sportfoto | Windsurfer | Wave | up | Rampe | windsurfing | Waveriding | brandenburger strand | take off | PWA | Startphase | Windsurf World Cup Sylt 2018 | Waverider | Robby Swift
Hochgeladen:
Aufrufe: 194
Größe: 1000×666

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019