Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Tor Kassel fred rehberg Sportfoto Auestadion KSV Hessen
Rekordversuch – Derbysieg
Bild vergrößern

Rekordversuch – Derbysieg

Vor 15.488 Zuschauern gelang dem KSV Hessen Kassel am Ostermontag, 22.04.2019, im Kasseler Auestadion ein 3:1 Derbysieg gegen den KSV Baunatal.

Damit verfehlte der KSV Hessen Kassel den erhofften Zuschauerrekord für ein Fünftliga-Spiel knapp, dennoch war es ein Fußballnachmittag der besonderen Art vor einer großartigen Kulisse im Auestadion. Dafür darf der Tabellenzweiter in der Hessenliga mehr denn je vom direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga Südwest träumen. Der Rekord von exakt 18.313 Zuschauern, den der SV Waldhof Mannheim im Jahr 2011 im entscheidenden Spiel um den Aufstieg gegen den FV Illertissen (6:0) im heimischen Carl-Benz-Stadion aufgestellt hatte, bleibt damit aber weiter gültig.

Mahir Saglik (Nr. 26) brachte den KSV Hessen Kassel in Führung (45+1), Rolf Sattorov (Nr. 7) glich mit einem Foulelfmeter aus (68.), bevor Sebastian Schmeer (Nr. 7 - 88., ebenfalls Foulelfmeter) die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Der kurz zuvor eingewechselte Jon Mogge (Nr. 9) sicherte in der Nachspielzeit (90+4.) endgültig den Sieg für den KSV Hessen Kassel.

Das Foto zeigt das Tor von Sebastian Schmeer zur 2:1 Führung des KSV Hessen Kassel und die erfolglose Abwehrparade von Pascal Bielert.

Weiter geht es für den KSV Hessen Kassel am Samstag (27. April, 14 Uhr), wenn der Tabellenvierte Rot-Weiss Hadamar zu einem weiteren Spitzenspiel im Auestadion gastiert.
(KSV Hessen Kassel/Fotos: © Fred Rehberg)

Fotograf:

Rubrik: Sport
Schlagwörter: Tor | Kassel | fred.rehberg | Sportfoto | Auestadion | KSV Hessen Kassel | Rekord | Heimspiel-Sieg | Abwehrparade | Hessenliga | Derbysieg | KSV Baunatal
Hochgeladen:
Aufrufe: 675
Größe: 1000×666

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019