Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Asien Myanmar Burma Mandalay Irrawaddy Mingun
Nutshell Sailors
Bild vergrößern

Nutshell Sailors

..oder wie man es schafft mit einem Flickenteppich Fahrt aufzunehmen.
Trockenzeit heißt in Myanmar nicht nur unbändige Hitze mit nicht selten mehr als 40 Grad sondern auch das Austrocknen der Flüsse und damit das Problem der Unbefahrbarheit. Schiffe mit einem tiefen Kiel haben es nun besonders schwer durch die braunen Fluten des Irrawaddy zu schnaufen, die Fischer von Mandalay haben damit allerdings weniger Probleme. Aus Teakholz geschnitzte und archaisch anmutend zusammengezimmerte Nusschalen mit aus allem was die (chinesische) Stoffindustrie hergibt gibt es auf dem Irrawaddy überall zu sehen, besonders auffällig sind aber die Nussschalen rund um Mandalay. Bedrohlich wackeln diese Boote im Wind und sicher ist das es der besonderen Kunst ihrer Fahrer zu verdanken ist das sie nicht kentern. Warum man das auffälige Rot für das Segel wählt weiß ich auch nicht, gesichert ist nur das es der Ausbeute der täglichen Fischerei nicht abträglich ist...;-)
Irrawaddy, Nähe Mingun, Burma 2007

Fotograf:

Rubrik: Sport
Schlagwörter: Asien | Myanmar | Burma | Mandalay | Irrawaddy | Mingun
Aus der Serie: Burma - Goldens Land in der Isolation
Hochgeladen:
Aufrufe: 326
Größe: 969×674

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019