Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Landschaft Norwegen Fjord Raftsund
VomTrollfjord in Rafsund
Bild vergrößern

VomTrollfjord in Rafsund

Text & Foto (c) by REDAKTION MARITIM................... Im malerischen Raftsund Wir sind immer noch ergriffen von der frühmorgendlichen Glanzleistung des Kapitäns der MS Ocean Majesty, wo er mit Bravour die Passage des zwei Kilometer langen und kaum 100 Meter breiten Trollfjords, der beidseitig von über 1.000 Meter hohen steil aufragenden Felswänden begrenzt ist, ein beeindruckendes nautisches Meisterstück hinlegte. Fortan ging es auf der Südroute in den Raftsund – eine rund 26 Kilometer lange Wasserstraße, wo hier und da vereinzelt kleine Häuser zu sehen sind und gern als das innere Filetstück von Norwegen bezeichnet wird. Sie trennt die Lofoten von den Inseln der Versterålen. Diese spektakuläre Landschaft zieht seit Jahr und Tag immer mehr Touristen an – selbst Könige und einst kaiserliche Majestäten, wie 1889 erstmals Wilhelm II., folgten den Ruf der einzigartigen Landschaft. Wie ehedem bei der Einfahrt in den eindrucksvollen Trollfjord (auch Teufelskanal genannt) bot der jungfräuliche Himmel im Kanalähnlichen Raftsund, der an manchen Stellen nur 100 Meter breit ist, ein grandioses Schauspiel aus Leuchtkraft der Pastellfarben und scharfkantig bizarren Felsen. Es ist ein einzigartiges malerisches Paradies – wahrhaftig eine „Kaiserroute“. Jeder Mitreisende suchte ausnahmslos auf den Außendecks quasi seinen günstigsten Platz um das bildschöne Panorama, das sich nahezu von einer Minute zur anderen veränderte, an sich vorüber ziehen zu lassen. Fotoapparate und Camcorder hatten jetzt Schwerstarbeit zu leisten. Für jeden Naturliebhaber sind diese Begegnungen mit den winzigen Schären, die sich mit kleinsten Inselchen abwechselten und die winzigen Leuchtfeuer am Ufer des Sunds märchenhafte Sternstunden. Diese Stimmung mit dem mystischen Morgennebel nahm uns gefangen. Dankbar diese Abgeschiedenheit vom Stress und Großstadtlärm zu erleben und die überirdischen Nebelschwaden im wundervollen fahlen Licht, genauso wie die Farben der naturbelassenen Küsten mit imposanten Eindrücken in Augenschein zu nehmen.

Fotograf:

Rubrik: Natur
Schlagwörter: Landschaft | Norwegen | Fjord | Raftsund
Hochgeladen:
Aufrufe: 94
Größe: 1050×539 | Blende: f/13,0 | Brennweite: 75 mm | Belichtungszeit: 1/200 s | ISO: 100 | Kamera: DSLR-A350 | Zeitpunkt: 27.07.2014

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019