Bolivien Salar de Uyuni
Salar de Uyuni
Bolivien Salar de Uyuni
Bild vergrößern

Salar de Uyuni

Der Salar de Uyuni (auch: Salar de Tunupa) ist mit mehr als 10.000 km² der größte Salzsee der Welt. Er liegt im Südwesten Boliviens auf einer Höhe von 3.653 m und gehört zu den Landschaften des Altiplano. Mit gleißender Helligkeit am Tag und sehr kalten Nächten ähnelt er äußerlich einem sehr hart gefrorenen See.
Die Salzmenge des Salar de Uyuni wird auf ungefähr 10 Milliarden Tonnen geschätzt. Jährlich werden davon etwa 25.000 Tonnen abgebaut und in die Städte transportiert. Darüber hinaus gilt der See als eines der weltweit größten Lithiumvorkommen. Der See ist so gut wie frei von jeglicher Art von Lebewesen. Er ist Brutplatz einiger nur in Südamerika vorkommender Flamingo-Arten.
Während der Regenzeit kann die Salzkruste lokal mit mehreren Dezimetern Wasser bedeckt sein; etwa von Ende Juni bis zum Beginn der Regenzeit Anfang Dezember ist der Salar trocken. (Quelle: Wikipedia)

PS: Danke, das Ihr das Bild "Abends wird die Wüste bunt." in die Galerie gewählt habt, Ihr seid so gut zu mir, danke !

Fotograf:

Rubrik: Natur
Schlagwörter: Bolivien | Salar de Uyuni
Hochgeladen:
Aufrufe: 6063
Größe: 1024×683

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2014