Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Baum Park Gebirge Birke Rinde Bulgarien Borovets Samokov
Betula Alba
Bild vergrößern

Betula Alba

Der Park um Tsarska Bistritza dient auch als botanischer Lehrgarten.

Wenn die Sonne im Frühjahr durch das zartgrüne Laub strahlt, ist das ein Zeichen für das beginnende Leben eines weiteren Sommers. Kein Wunder, wenn die Birke im Volksglauben als Frühlingsbaum galt. In einigen Gegenden Deutschlands haben sich einige Sitten gehalten, in deren Mittelpunkt die Birke steht. Die bekannteste: das Maibaumstellen. In der Nacht zum 1. Mai ziehen die Junggesellen los, um der Auserwählten eine geschmückte Birke vor das Fenster zu stellen, wofür manche die Bäumchen schlicht und einfach stehlen.
Die Medizin verwendet heute nur noch die Birkenblätter. In früheren Zeiten nutzte man auch die Rinde, den Saft, die Knospen und den aus der Rinde gewonnenen Birkenteer. In den Blättern sind Flavonoide enthalten, die harntreibende Eigenschaften aufweisen. Daher sind Birkenblätter häufig Bestandteil von Entwässerungskuren. Auch die Ärzte des Mittelalters kannten bereits diese Wirkung. Die Knospen und der Saft fanden als Zusatz in Haarwässern Verwendung.
Neben dem Einsatz als Papierersatz schätzte man die Rinde bei der Ledergerbung als Gerbmaterial, um Juchtenleder zu produzieren. Die Äste und Zweige haben Besenbinder zu Besen gebunden. Das Birkenpech ist der erste Klebstoff und vermutlich Kaugummi der Menschheitsgeschichte.
(baeume.suite101.de/article.cfm/maibaum_mit_heilkraft_die_birke)

Fotograf:

Rubrik: Natur
Schlagwörter: Baum | Park | Gebirge | Birke | Rinde | Bulgarien | Borovets | Samokov | Tsarska Bistritsa | Rila
Hochgeladen:
Aufrufe: 514
Größe: 768×1024 | Blende: f/4,0 | Brennweite: 25,8 mm | Belichtungszeit: 10/1000 s | ISO: 100 | Kamera: DMC-FZ50 | Zeitpunkt: 6.06.2009

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019