Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Australien Down Under Australia Pier Queensland Bootsanleger Landungsbrücke
Palm Cove Jetty
Bild vergrößern

Palm Cove Jetty

Oder: Der teuerste Angelsteg der Welt...
Palm Cove ist ein kleiner relaxter Ort 27 km nördlich von Cairns. Der Pier wurde ursprünglich gebaut, um den Urlaubern dort die Möglichkeit zu bieten, Ausflüge zum Great Barrier Reef direkt vor Ort machen zu können und nicht erst nach Cairns oder Port Douglas fahren zu müssen. Wegen des meist starken Wellengangs entpuppte sich der Bootsanleger allerdings als unbrauchbar, und so nutzen ihn die Einheimischen hauptsächlich zum Angeln. Auch einen Weißbauchseeadler konnte ich dort beim erfolgreichen Fischen beobachten :-)
Links am Horizont zu sehen ist Double Island, die kleine Insel ungefähr in der Bildmitte ist Haycock Island.

Fotograf:

Rubrik: Natur
Schlagwörter: Australien | Down Under | Australia | Pier | Queensland | Bootsanleger | Landungsbrücke | Jetty | Anlegesteg | Bootsanlegestelle | Haycock Island | Double Island | Angelsteg | Palm Cove Jetty | Palm Cove
Aus der Serie: Down Under revisited
Hochgeladen:
Aufrufe: 152
Größe: 1299×975 | Blende: f/4,5 | Brennweite: 4,3 mm | Belichtungszeit: 1/640 s | ISO: 100 | Kamera: Canon PowerShot SX50 HS | Zeitpunkt: 28.03.2017

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019