Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Collage Theater fred rehberg Schauspieler Premiere Uraufführung Bad
A LONG WAY DOWN – Schloss Eichhof
Bild vergrößern

A LONG WAY DOWN – Schloss Eichhof

Am Samstagabend, 20.07.2019, feierte A LONG WAY DOWN nach einem Roman von Nick Hornby und in der Theaterfassung der Dramaturgin der Bad Hersfelder Festspiele, Dr. Bettina Wilts, im Schloss Eichhof Premiere.
Inszeniert von Hersfeld-Preisträger Christian Nickel wurde die Bühnenfassung der Geschichte von vier Menschen, die sich in selbstmörderischer Absicht am Silvesterabend zufällig auf einem Hochhausdach in London treffen, …
A LONG WAY DOWN basiert auf dem schwarz-humorigen Bestseller-Roman des britischen Schriftstellers Nick Hornby. … Vier fremde, sehr unterschiedliche Mensch und ihre Geschichten, Erfahrungen und Motive treffen in der Geschichte aufeinander. Martin (Karsten Speck) ist ein ehemaliger TV-Moderator, der wegen Sex mit einer Minderjährigen im Gefängnis war und damit auch seine Karriere ruiniert hat und von seiner Familie verlassen wurde. Maureen (Natascha Hirthe) hat keine sozialen Kontakte und pflegt seit fast zwanzig Jahren alleine und völlig überlastet ihren schwerstbehinderten Sohn Matty. John Julius (Mick Riesbeck), genannt JJ, wäre gerne ein Rockstar, muss aber Pizza ausfahren. Jess (Helena Sigal), die aufmüpfige Tochter eines Politikers, wurde anscheinend grundlos von ihrem Freund verlassen. Außerdem ist Peter Englert noch in drei unterschiedlichen kleineren Rollen zu sehen.
Alle vier sind gekommen, um „den langen Weg nach unten“ zu nehmen. Da man sich schlecht umbringen kann, wenn noch andere Menschen die gleiche Idee haben und dabei zusehen könnten, steigen die vier Selbstmord-Kandidaten erst einmal wieder vom Dach herunter und verschieben ihre Pläne um sechs Wochen bis zum Valentinstag.und machen sich zunächst gemeinsam auf die Suche nach dem Freund von Jess. …
Es ist Christian Nickel gelungen, die unterschiedlichen Handlungsstränge und verschiedenen Charaktere differenziert herauszuarbeiten und mit Hilfe des hervorragenden Ensembles umzusetzen. Neben den Selbstmord-Absichten thematisiert die Aufführung im Schloss Eichhof auch die Themen Einsamkeit, Depressionen und Gruppendynamik. Ein unterhaltsamer Abend mit entsprechendem Tiefgang, der den Premierenbesuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird.
(Elke Baron/Fotos © Fred Rehberg)

Fotograf:

Rubrik: Menschen
Schlagwörter: Collage | Theater | fred.rehberg | Schauspieler | Premiere | Uraufführung | Bad Hersfelder Festspiele 2019 | Schloss Eichhof | Christian Nickel | A long way down | Nick Hornby
Hochgeladen:
Aufrufe: 305
Größe: 1500×938

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019