Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Collage fred rehberg Schauspieler Theaterfotografie Inszenierung Bad Hersfeld
SHAKESPEARE IN LOVE – Wiederaufnahme 2019
Bild vergrößern

SHAKESPEARE IN LOVE – Wiederaufnahme 2019

Nach dem riesigen Erfolg der deutschen Erstaufführung in der letzten Spielzeit, die sowohl bei den Kritikern als auch bei Publikum Begeisterung auslöste, feierte die Wiederaufnahme von SHAKESPEARE IN LOVE - nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard in einer Bühnenfassung von Lee Hall - auf der Bühne der Stiftsruine am Samstagabend, 06.07.2019, Premiere.

Inszeniert wird die hinreißend romantische Theaterfassung in Bad Hersfeld erneut von Antoine Uitdehaag, einer der renommiertesten Regisseure im deutschsprachigen Raum, und von einer ganzen Riege von großartigen Schauspielern auf die Bühne gebracht.

Inhaltlich geht es in dieser fiktiven Geschichte, die in der Zeit zum Ende des 16. Jahrhunderts spielt, um den Jungautor Will Shakespeare, der dringend nach Inspiration und Erfolg sucht. Gerade hatte Will Shakespeare erste Erfolge als Autor von Komödien mit Hunden auf der Bühne, schon steckt er mitten in einer Schaffenskrise. Ausgerechnet jetzt verlangt es Königin Elisabeth nach Amüsement und einem neuen Stück. Sein großes Problem ist, dass er eine Schreibblockade hat. Die Schreibblockade löst sich erst, als Will die wunderschöne Lady Viola kennenlernt und sich unsterblich in sie verliebt. Inspiriert von seinem neuen, vergeblichen Begehren schreibt er wie im Rausch eine große Liebesgeschichte (ROMEO UND JULIA), die traurig endet und in der das eigene Erleben und Wunschdenken eins werden. …

Die schwungvolle Bad Hersfelder Inszenierung des hoch motivierten Ensembles hat auch in der überarbeiteten Fassung viel Charme und Dialogwitz. Sie erzählt, mit viel Spiellust und in opulenten Bildern (Bühne: Jens Kilian, Einstudierung der Kampfszenen: Klaus Figge), ein Märchen für Erwachsene mit einer großen Liebesgeschichte, aber auch ironischen Anspielungen auf den Kulturbetrieb. Sie zeigt, dass sich der Transfer vom Film zum Theater in diesem Fall wirklich gelohnt hat und ist in der Hersfelder Inszenierung ein wunderbares Theatererlebnis. Das begeisterte Publikum belohnte die Aufführung am Premierenabend mit Jubel, viel Applaus und stehenden Ovationen.
(Elke Baron/Fotos der deutschen Erstaufführung 2018 © Fred Rehberg)

Fotograf:

Rubrik: Menschen
Schlagwörter: Collage | fred.rehberg | Schauspieler | Theaterfotografie | Inszenierung | Bad Hersfeld, Stiftsruine | Bad Hersfelder Festspiele 2019 | Komödie | ShAKESPEARE IN LOVE | Wiederaufnahme
Hochgeladen:
Aufrufe: 204
Größe: 1024×819

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019