Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Natur Makro Makroaufnahme insekten nahaufnahme macro Animal käfer
Zwerg Nase
Bild vergrößern

Zwerg Nase

Der Eichelbohrer (Curculio venosus) wird ca. 7-9 mm groß. Man findet diesen kleinen Rüsselkäfer von Mai bis August in Eichenwäldern. Der sehr dünne Rüssel ist beim Männchen etwas kürzer und beim Weibchen (Foto) länger als die Flügeldecken. Das Weibchen bohrt mit seinem ungewöhnlich langem Rüssel ein Loch in eine noch unreife Eichel und legt darin 1-2 Eier ab. Die Larven ernähren sich vom Inhalt der Eichel und fallen im Herbst mit dieser Eichel zu Boden. Dort bohren sie sich durch die leere Eichel ins Freie und vergraben sich zum Überwintern im Boden. Erst im nächsten Frühjahr findet die Verpuppung zum fertigen Käfer statt.

Fotograf:

Rubrik: Makro
Schlagwörter: Natur | Makro | Makroaufnahme | insekten | nahaufnahme | macro | Animal | käfer | Rüsselkäfer | Canon EOS 300 D | Eichelbohrer | Curculio venosus
Aus der Serie: Käfer
Hochgeladen:
Aufrufe: 327
Größe: 960×720

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019