Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Industrie Transport Holocaust Vernichtung Reichsbahn Genozid
Keiner hat etwas gesehen
Bild vergrößern

Keiner hat etwas gesehen

Das "Verdienst" der Nationalsozialisten war nicht, den Genozid erfunden zu haben. Die Vernichtung der Hereros im deutschen Kaiserreich oder Stalins Massenvernichtung durch verhungern lassen - es gibt viele weitere Beispiele in der Geschichte - zeigt, dass es viele Vorgänger gab - bis in die Antike.
Die Nationalsozialisten haben im Holocaust den Genozid "industrialisiert": mit akkurat organisierten Massentransporten in angemieteten Zügen der Deutschen Reichsbahn in die Massenvernichtungslager, die mit "deutscher Gründlichkeit" eine bis ins Letzte effizient organisierte Massentötungswaffe darstellten.

Es empfiehlt sich, den Serienbegleittext zu dieser Bildreihe zu lesen.

Fotograf:

Rubrik: Kreativ
Schlagwörter: Industrie | Transport | Holocaust | Vernichtung | Reichsbahn | Genozid
Aus den Serien: Systemrelevante Kunst, Holocaust
Hochgeladen:
Aufrufe: 132
Größe: 800×600 | Blende: f/7,1 | Brennweite: 14 mm | Belichtungszeit: 1/400 s | ISO: 100 | Kamera: DiMAGE A1

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019