Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Stadt Schleswig-Holstein Flüchtlinge Kanäle Toleranz Eider holländisch Intoleranz
verpasste Fähre
Bild vergrößern

verpasste Fähre

Ich hatte ein verlängertes Wochenende auf Föhr (Mittwoch-Sonntag) um dort zu renovieren (viel Arbeit) - aber wir haben 2,5 Stunden im Stau (permanenter Verkehrskollaps) verloren und die letzte Fähre verpasst (900km von Haus zu Haus) - so haben wir im schönen Friedrichstadt genächtigt. Eine Stadt die von Friedrich III 1621 mit höllandischen (Religions-Flüchtlingen) "Remonstranden" gegründet wurde. Er sicherte ihnen Religionsfreiheit zu. Auf Grund dieses Erlasses siedelten sich auch viele andere Religionsgemeinschaften dort an, so, daß die Stadt den Namen " Stadt der Toleranz" erhielt.
Vor dem Krieg gab es noch über 400 jüdische Mitbürger - kaum Einer überlebte. So ist das mit der Toleranz - auch sie ist ein fragiles Gut, mit der wir sehr leichtsinnig, auch heute oder gerade wieder umgehen !
Auch heute meint man sich in Holland zu befinden.

Fotograf:

Rubrik: Architektur
Schlagwörter: Stadt | Schleswig-Holstein | Flüchtlinge | Kanäle | Toleranz | Eider | holländisch | Intoleranz | jüdische Gemeinde
Hochgeladen:
Aufrufe: 85
Größe: 1560×1025 | Blende: f/5,6 | Brennweite: 10 mm | Belichtungszeit: 1/200 s | ISO: 1800 | Kamera: NIKON D7100 | Zeitpunkt: 29.05.2019

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019