Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
schwarz-weiß Berlin emotion Sony RX 100 M3 Daniel
Void (Leerstelle)
Bild vergrößern

Void (Leerstelle)

Mit einem metallischen Knall kracht die Tür ins Schloss. Dann ist man allein im Holocaust-Turm, jenem hohen, finsteren Raum des Jüdischen Museums, den der Architekt Daniel Libeskind »Void«, also Leerstelle, nannte. In dem stillen Turm trifft die ganze emotionale Wucht der Geschichte, verkörpert in der Architektur, den einsamen Besucher.
aus: jb vom 28.09.2011

Fotograf:

Rubrik: Architektur
Schlagwörter: schwarz-weiß | Berlin | emotion | Sony RX 100 M3 | Daniel Libeskind | Jüdisches Museum | Holocaust-Turm
Aus der Serie: Berlin 2017
Hochgeladen:
Aufrufe: 241
Größe: 1205×1805 | Blende: f/1,8 | Brennweite: 8,8 mm | Belichtungszeit: 1/6 s | ISO: 1600 | Kamera: DSC-RX100M3 | Zeitpunkt: 21.04.2017

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019