Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Rügen Ostsee Prora KDF-Bad
Prora - Kraft durch Freude
Bild vergrößern

Prora - Kraft durch Freude

Prora ist ein Ortsteil der Gemeinde Binz auf Rügen. Er ging aus dem zwischen 1936 und 1939 gebauten, jedoch unvollendet gebliebenen KdF-Seebad Rügen hervor.

Im Komplex sollten durch die Organisation Kraft durch Freude (KdF) 20.000 Menschen gleichzeitig Urlaub machen können. Nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Bauarbeiten eingestellt. Um 1950 begann der Aus- und Umbau weiter Teile des nunmehr Prora genannten Torsos zu einer der monumentalsten Kasernenanlagen in der DDR. Das unbefugte Betreten des Strandes war streng verboten. In der Wahrnehmung zweier Generationen war Prora eine Kaserne, die infolge der politischen Wende aus dem kollektiven Bewusstsein geriet.

Heute ist der Koloss von Prora der Kern des Komplexes: acht auf einer Länge von etwa 4,5 Kilometern entlang der Küste aneinandergereihte baugleiche Häuserblocks, die ursprünglich Gästehäuser werden sollten. In einem der Blöcke befindet sich eine Jugendherberge. Weitere Teile des gewaltigen Bauwerks werden zu Ferienwohnungen ausgebaut.
Quelle: Wikipedia

Fotograf:

Rubrik: Architektur
Schlagwörter: Rügen, Ostsee | Prora, KDF-Bad
Aus der Serie: Insel Rügen
Hochgeladen:
Aufrufe: 127
Größe: 1000×669 | Blende: f/13,0 | Brennweite: 40 mm | Belichtungszeit: 1/640 s | ISO: 250 | Kamera: NIKON D800 | Zeitpunkt: 18.06.2014

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019