Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Reportage Dokumentation Abruzzen Erdbeben Castel del Monte
Castel del Monte/Abruzzen
Bild vergrößern

Castel del Monte/Abruzzen

Das Bild des entzückenden Dörfchens in den Abruzzen hat nur einen Kirchturm abgebrochen. Aber man täuscht sich. Manche der Häuser, die von außen so romantisch wie eh und je wirken, sind inwendig nicht bewohnbar - Stützdecken hängen oft einen halben Meter herunter usw. - Gerüste gibt es auch noch hier im Dorf, nur bei dieser Sicht nicht zu erkennen.

Nach wie vor war es ein Phänomen für uns, wie wenig man Erdbebenschäden an der Natur erkennen kann, aber alle paar 10-30 km erneut zerstörte Gegend vorfindet.
Zum Vergleich bitte meine anderen Bilder zum Thema ansehen - ein Jahr danach.
Dieser Tage berichtete mir ein Ehepaar aus Norditalien, daß im den italienischen Fernsehen keinerlei 'frische
Nachrichten' aus den Abruzzen kämen und man dadurch erstaunt sei über meine aktuellen Bilder, die noch solche Zerstörung und Tatenlosigkeit seitens der Regierung zeigen.

Fotograf:

Rubrik: Architektur
Schlagwörter: Reportage | Dokumentation | Abruzzen | Erdbeben | Castel del Monte
Aus der Serie: Abruzzen, ein Jahr nach dem Erdbeben u.
Hochgeladen:
Aufrufe: 442
Größe: 990×663 | Blende: f/8,0 | Brennweite: 31 mm | Belichtungszeit: 1/90 s | ISO: 250 | Kamera: NIKON D200 | Zeitpunkt: 27.07.2010

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019