Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Neuruppin Pfarrkirche Pfarrkirche von Neuruppin Architektur
Die Pfarrkirche von Neuruppin
Bild vergrößern

Die Pfarrkirche von Neuruppin

Aufgenommen Ostern 2009 beim Stadtbummel durch Neuruppin, die Heimat von Bruni und Willi. Sie waren nicht nur gute Gastgeber, auch als Fremdenführer machten Sie keine schlechte Figur.
Hier stand einst die Hauptkirche Neuruppins. Der Brand von 1787 zerstörte sie so stark, dass sie abgetragen werden musste. Von 1801 bis 1806 entstand nach Plänen von Philipp Bernard Francois Berson eine quergelagerte Saalkirche. Ihre Weihe am 23. März 1806 schloss den planmäßigen Wiederaufbau Neuruppins ab.

1970 baupolizeilich gesperrt, begann 1991 eine umfassende Rekonstruktion der Kirche. Die Arbeiten fanden 2002 ihren Abschluss. Die geringfügige Schieflage des Turmes, die ihre Ursache in einer fehlerhaften Dachkonstruktion hat, wurde belassen. Im Turm der Pfarrkirche befindet sich eine Ausstellung zum Stadtbrand, die besichtigt werden kann.

Die Pfarrkirche ist heute das repräsentative Veranstaltungszentrum der Fontanestadt. Hier finden Konzerte, Kongresse, Tagungen, Firmenpräsentationen und Bankette statt.

Fotograf:

Rubrik: Architektur
Schlagwörter: Neuruppin | Pfarrkirche
Hochgeladen:
Aufrufe: 297
Größe: 1024×717

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019