Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
Denkmal CuxDeern Geschichte Olympus E330 Vergangenheit Teutoburger Wald
Hermannsdenkmal
Bild vergrößern

Hermannsdenkmal

Erinnern soll das Denkmal an den Cheruskerfürsten Arminius und die so genannte Schlacht im Teutoburger Wald, in der germanische Stämme unter Führung von Arminius (Lateinisch, in deutsch: Hermann, Armin und auch Irmin (Alt-Niederdeutsch)) den römischen Legionen unter Publius Quinctilius Varus im Jahre 9 n. Chr. eine entscheidende Niederlage beibrachten. Der Erbauer Ernst von Bandel ging davon aus, dass die Schlacht im Teutoburger Wald stattgefunden habe. Die Wahl auf die Grotenburg fiel allerdings aus praktisch-ästhetischen Erwägungen. Der lippische Fürst wollte den Bauplatz nur unter der Bedingung zur Verfügung stellen, wenn das Denkmal auf der Berghöhe errichtet würde, da es von hier aus weithin über Lippe sichtbar wäre. Mittlerweile gilt Kalkriese bei Bramsche in Niedersachsen aufgrund spektakulärer Funde als wahrscheinlichster Ort der Schlacht. Somit steht das Denkmal eigentlich am falschen Ort.

Fotograf:

Rubrik: Architektur
Schlagwörter: Denkmal | CuxDeern | Geschichte | Olympus E330 | Vergangenheit | Teutoburger Wald | fehnwolf | Schlacht | Hermannsdenkmal | Hermann | Heimatkunde | Arminius | Cheruskerfürst | Fun Tour
Hochgeladen:
Aufrufe: 231
Größe: 1000×850 | Blende: f/14,0 | Brennweite: 27 mm | Belichtungszeit: 1/200 s | ISO: 200 | Kamera: E-330 | Zeitpunkt: 23.08.2006

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019