Lieber User,
für eine optimale Darstellung ist Javascript für diese Seite notwendig. Bitte aktiviere Javascript oder reduziere die Sicherheitseinstellungen deines Browsers.
akt Erotik model Akt  Studio SW-Bearbeitung weiblich
DIGITALE AMBROTYPIE
Bild vergrößern

DIGITALE AMBROTYPIE

Die Ambrotypie (Melanotypie, Amphitypie oder kurz Ambro, von dem griechischen Wort ambrotos „unsterblich“) ist ein fotografisches Direktpositiv-Verfahren, das im nassen Kollodiumverfahren hergestellt wird und zwischen 1852 und 1890 verwendet wurde; es wurde vor allem als preiswerter Ersatz für die Daguerreotypie genutzt.

Die Bildwirkung der Ambrotypie basiert auf einer knapp belichteten und entwickelten iod- und bromsilberhaltigen Kollodiumschicht auf Glas. Das weißliche Glasnegativ wird mit schwarzem Papier oder Samt hinterlegt und erhält so seine positive Bildwirkung (Scheinpositiv); das Negativ erscheint aufgrund des Dunkelfeldprinzips vor einem dunklen Hintergrund als Positiv. Genutzt wird also ein Unikat.

Quelle: Wikipedia

Bei mir erfolgte eine Tonung da es keine echte Ambrotypie ist und auch als digitale Version erkennbar sein soll.

Danke VIEW-Team für`s zeigen auf der Startseite. Freut mich sehr.

Fotograf:

Rubrik: Akt
Schlagwörter: akt | Erotik | model | Akt & Erotik | Studio | SW-Bearbeitung | weiblich | Tonung | Studioakt
Aus der Serie: Akt schwarz-weiss
Hochgeladen:
Aufrufe: 3906
Größe: 1000×1333 | Blende: f/11,0 | Brennweite: 43 mm | Belichtungszeit: 1/160 s | ISO: 100 | Kamera: E-M1

Gerade eingeloggt

© stern.de 1995 - 2019